Patricia Blanco: Tränen-Zusammenbruch wegen Papa Roberto und Halbbruder Robin

Sophia VölkelSophia Völkel | 25.04.2022, 17:44 Uhr
Patricia Blanco ist die zweitälteste Tochter von Roberto Blanco
Patricia Blanco ist die zweitälteste Tochter von Roberto Blanco

Foto: imago / Jan Huebner

Robin Blanco ist der uneheliche Sohn von Roberto Blanco - und ist ein verurteilter Drogendealer, wie jetzt herauskam. Jetzt äußerte sich Patricia Blanco zu ihrem Halbbruder.

Roberto Blanco ist bekannt für seine zahlreichen Frauen-Eskapaden – aus einer davon entstand Anfang der 2000er sein unehelicher Sohn Robin. Vor wenigen Tagen stellte der sich nun der Öffentlichkeit und sprach dabei auch über seine Vorstrafen als Drogen-Dealer und seine bewegte Drogen-Vergangenheit.

Außerdem verriet er, dass er zu seinem berühmten Vater keinen all zu engen Kontakt hege und er auch mit seinen beiden Halbschwestern Patricia und Mercedes nichts zu tun haben wolle.




So erfuhr sie damals von ihrem Halbbruder

Nun muss aber ausgerechnet Patricia Blanco Stellung zu den Aussagen des 21-Jährigen Stellung beziehen – die Blanco-Tochter steht selbst immer wieder mit kleinen Skandalen in den Schlagzeilen. Doch auch die schwer geschädigte Beziehung zu ihrem Vater ist immer wieder ein Thema, das durch das Auftauchen von Robin nun wieder alte Wunden aufreißen würde.

Roberto Blanco: Sohn Robin spricht über seine bewegte Vergangenheit

Kontakt zu Robin wollte die 50-Jährige früher nie. „Dass mein Vater viele Seitensprünge hatte ist eine Geschichte, aber das Kind ist dann halt der lebende Beweis“, so Patricia gegenüber RTL. „Er kann aber nichts dafür.“

Bitter für die Reality-TV-Bekanntheit: Robin hat am selben Tag Geburtstag wie sie. Die Beichte, dass er ein Kind mit seiner Geliebten hat, sei für Patricia eiskalt übermittelt worden. Während sie als Teenie an einer Tankstelle jobbte, habe ihr Vater mal eben kurz angerufen.“Er hat zu mir gesagt ‚Ich habe ein Kind mit einer Freundin‘.“ Mehr habe er nicht gesagt, doch wenig später erschienen diese News auch in den Zeitungen, die Patricia auch noch selbst verkaufen musste.

Bittere Tränen wegen ihrem Vater

Robin entstand aus Roberto Blancos Affäre mit der 35 Jahre jüngeren Nicole Geyer aus Bamberg. Anfänglich stand der Schlagersänger zu seinem Sohn, nahm ihn sogar mit auf Veranstaltungen, doch mit der Zeit wurde die gemeinsame Zeit weniger. Etwas, das auch Patricia Blanco kennt – doch im Gegensatz zu ihrem Halbbruder kommt sie scheinbar noch immer nicht klar damit, dass ihr Vater nie ein richtiger Vater war.

Roberto Blanco wird 85: So möchte die Schlagerlegende sterben

„Wir haben ihn alle vermisst“, erzählt die 51-Jährige. Dabei fließen Tränen. „Er war nie da. Und ich werde wahrscheinlich mit 100 noch weinen, aber nicht wegen Mitleid… Warum ist es so traurig bei uns? Ich brauche kein Mitleid und der Robin braucht auch keins, der wird seinen Weg schon finden.“

Robin Blanco als kleiner Junge mit seinen Eltern
Robin Blanco als kleiner Junge mit seinen Eltern Nicole Geyer und Roberto Blanco

Foto: Imago / teutopress

Patricia Blanco macht sich Sorgen um Robin

Um eines macht sich der der Reality-TV-Star allerdings Sorgen: Robin könnte nun noch mehr auf die schiefe Bahn geraten. Mit dem Druck der Öffentlichkeit würde auch die Gefahr stärker werden, die Kontrolle zu verlieren. „Da muss ihm jemand helfen. Ich bin selbst ein Mensch, der gerne trinkt, da vergisst du und das ist dann mal lustig – aber da muss er Hilfe kriegen.“ Patricia Blanco würde ihn nach eigenen Aussagen inzwischen sogar mit offenen Armen begrüßen, sollte er „mal jemanden zum Reden brauchen“.

Inzwischen hat der 21-Jährige seinen Instagram-Account auf privat gestellt – etwas, dass er bis zu seinem ersten öffentlichen Interview noch nicht getan hatte…