Wohin geht die Reise?Peggy Jerofke & Steff Jerkel: Sie will bleiben, er will gehen

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 27.06.2022, 19:26 Uhr
Peggy Jerofke & Steff Jerkel: Sie will bleiben, er will gehen
Peggy Jerofke und Steff Jerkel

@ Peggy Jerofke/Instagram

Die „Goodbye Deutschland“-Stars Peggy Jerofke und Steff Jerkel sind sich über ihre Zukunft auf Mallorca uneinig. Kommt es zum Umzug? Es spricht vieles dafür!

Heißt es bei den „Goodbye Deutschland“-Stars Peggy Jerofke & Steff Jerkel vielleicht bald „Goodbye Malle“? Die beiden Auswanderer und Betreiber der „Tiki Bar“ in Cala Rajada auf Mallorca sind sich nicht ganz einig, wie es weitergehen soll.

Peggy Jerofke & Steff Jerkel: Wie ihre Zukunft aussehen soll

Eigentlich sollte es für die Lokalbetreiber auf Mallorca ja endlich wieder leichter gehen, schließlich strömen die Urlauber trotz immer noch existenter Covid-19-Pandemie wieder auf die Lieblingsinsel der Deutschen. Maskenpflicht gibt’s keine mehr, die Feierlaune ist gut – aber bei Peggy Jerofke und Steff Jerkel ist dennoch nicht wieder alles beim Alten.

Wie die beiden im Interview mit „Bunte.de“ erklären, möchte zumindest einer der beiden erstmal weg aus Mallorca.

Warum Steff weg will

Die Schwierigkeiten, die die Pandemie und die Lockdowns mit sich gebracht haben, sitzen den beiden offensichtlich so richtig in den Knochen — vor allem Steff (der auch noch mit ganz anderen Probleme zu kämpften hat). Und auch die bürokratischen Steine, die den Barbesitzern in den Weg gelegt wurden, zehren ganz schön. Damit nicht genug: Ein Sturm hatte das Lokal zerstört – harte Zeiten!

Geht es nach ihm, würde er sowohl die Bar als auch das Haus alsbald verkaufen und Mallorca den Rücken kehren.

Jens Büchner: Seine Ex Freundin hat sich verlobt – Hochzeitstermin steht fest

Wohin es gehen soll? Auf Weltreise. Jerkel sagt ganz klar: „Ich bin durch damit“. Er würde gerne umziehen… und erstmal gar nichts machen. „Der Laden hat mich so viel geärgert. Das ist so wie ein Freund, der immer nervt. Irgendwann ist Schluss“.

Peggy Jerofke & Steff Jerkel: Aufgeben oder nicht?

Peggy sieht das genau anders. Auch ihr steckt der Kampf um die Bar in den Knochen. Aber aufgeben? Für die Brandenburgerin  kommt das nicht in Frage. „Das wäre für mich ein verlorener Kampf“, erzählt sie – und fügt an: „Jetzt in dieser Situation kann ich das nicht“. Sie möchte zumindest diesen Sommer noch durchhalten und dann mal weiter schauen – Steff hingegen wäre schon jetzt am liebsten ganz weit weg.



Wie sich die beiden schlussendlich entscheiden werden und tatsächlich „Malle“ irgendwann den Rücken kehren werden, bleibt zu abzuwarten – dass sie ein gut eingespieltes Team sind, zeigt sich trotz unterschiedlicher Vorstellungen ganz deutlich. Der „Mallorca Zeitung“ verriet der 52-jährige 1,88m große Hüne jedenfalls jüngst zu  Plänen: „Erstmal gehen wir auf unbestimmte Zeit auf Reise, die Welt erkunden. Das ist jedenfalls unser Ziel.“ Details behält das sympathisch bodenständige Paar für sich.

Steff mitten in einer Extrem-Diät

Was in der aktuellen Ausgabe von „Goodbye Deutschland!“ noch nicht zu sehen ist:  Der ehemalige Klempner und Versicherungsvertreter startete bereits Mitte April eine besondere Herausforderung. Er wollte in drei Monaten 20kg abnehmen! Der Neu-Gastronom wettete mit Freunden um 10.000 Euro – am 16. Juli ist Stichtag für seine Extrem-Diät.

Derzeit nehme er nur 500 bis 600 Kalorien pro Tag zu sich, berichtete er „Bunte.de“. Also nur 200 Gramm Reis am Tag.

„Steff macht das sein ganzes Leben so. Wir sind 24 Jahre zusammen und ich kenne Steff nicht anders“, so Peggy in dem Interview. Doch da ist halt noch dieser Jo-Jo-Effekt. So habe die 46-Jährige wieder „Angst, dass es danach wieder reinkracht. Bis jetzt ist es immer danach noch schlimmer geworden.“

Übrigens: Wer die beiden wieder sehen wird, sollte am heutigen 27. Juni 2022 VOX einschalten – da sind die beiden bei „Goodbye Deutschland“ zu sehen!