Peter Maffay weiß es: Hochzeit ist keine Garantie für Glück

Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer brauchen keinen Trauschein zum Glück.
Peter Maffay und Hendrikje Balsmeyer brauchen keinen Trauschein zum Glück.

Mike Andrae/dpa

18.08.2021 18:00 Uhr

Der Musiker hat schon viermal verheiratet und lebt wieder in einer Beziehung. Ein Trauschein sind ihm und seiner jetzigen Partnerin nicht wichtig.

Der Musiker Peter Maffay (71) und seine Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer (34) möchten nach eigenen Worten nicht unbedingt heiraten.

„Man muss nicht heiraten, um glücklich zu sein. Zumal eine Hochzeit keine Garantie für Liebe und Glück ist“, sagte Balsmeyer im Interview mit dem Magazin „Bunte“. „Das kann ich bestätigen“, ergänzte Maffay. „Ich war ja schon viermal verheiratet. Allerdings wäre diese Tatsache auch kein Hindernis für mich, Hendrikje zu heiraten“.

Peter Maffay wollte unbedingt ein Mädchen

Besonders glücklich sei das Paar über die gemeinsame Tochter Anouk, die 2018 geboren wurde. Sie habe von Anfang an gesagt, dass sie ein Kind wolle, erzählte Balsmeyer. „Auch nur eines und ich wollte unbedingt ein Mädchen. Peter meinte, wenn der liebe Gott das so möchte, dann gern. Und dann schenkte er uns ein Mädchen.“ Tochter Anouk sei für ihn „ein Leuchtturm in vielerlei Hinsicht“, sagte Maffay.

Der Rockmusiker und die Lehrerin sind seit sechs Jahren ein Paar. Aus früheren Ehen hat Maffay bereits eine Adoptivtochter und einen Sohn.

Neues Album kommt Mitte September

Mit „Jedes Ende wird ein Anfang sein“ veröffentlichte Peter Maffay Mitte Juli die erste Auskopplung aus seinem neuen Album „So weit“, dass am 17. September erscheinen wird.

Do it yourself“ – das scheint sich Maffay gesagt zu haben, als er sich entschied, unter Pandemie-Bedingungen Musik zu schreiben und zu produzieren. Das Ergebnis ist ein Studioalbum wie man es von ihm bisher nicht kannte. Niemals zuvor komponierte Peter Maffay alle Songs eines Albums selbst, nie spielte er die Titel mit nur einem weiteren Musiker ein, nämlich mit dem niederländischen Multiinstrumentalisten J.B Meiers. Die Texte stammen von Johannes Oerding und seinem Kreativ-Partner Benni Dernhoff. Bei zwei Texten wirkte zusätzlich die Lebensgefährtin von Peter Maffay mit.