Philipp Stehler spricht über seinen künstlichen Darmausgang

Philipp Stehler auf dem roten Teppich
Philipp Stehler auf dem roten Teppich

IMAGO / Eventpress

04.10.2021 19:15 Uhr

Fitness-Influencer Philipp Stehler macht kein Geheimnis aus seiner Darmkrankheit. Bereits seit längerem, teilt der ehemalige „Bachelor in Paradise"-Kandidaten seinen harten Leidensweg und die daraus entstehenden Folgen mit seinen Fans. Mit seinem neustem Post demonstriert der Sportliebhaber, wie stark er wirklich ist.

Philipp Stehler (33) durchlebte eine schwere Zeit. Der Fitness-Freak hatte mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung zu kämpfen. Auf Instagram veröffentlichte der Kölner nun ein Vorher-Nachher Foto, welches Betroffenen Mut machen soll. Seine 260.000 Follower sind überwältigt von so viel Tapferkeit.

Philipp wäre fast gestorben

Der Influencer lässt sich nicht unterkriegen und das obwohl er aufgrund seiner Erkrankung fast gestorben wäre. Im Jahr 2019 machte er erstmals öffentlich, dass er an „Colitis ulcerosa“ leidet. Dabei ist der Darm schubweise entzündet und sorgt für schmerzhafte Beschwerden.  Mit seinem aktuellen Bild, welches den 33-Jährigen vor seinem Leidensweg und im jetzigen Zustand zeigt, ist deutlich zu erkennen, wie sehr der Ex-Datingshow-Kandidat abgebaut hat. Links zu sehen ist Philipp mit durchtrainierten und muskulösen Körper, strahlend lacht er in die Kamera. Auf dem rechten Bild sieht der Schauspieler wesentlich abgemagerter aus, sein Gesichtsausdruck wirkt unglücklich und eingefallen.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Philipp Stehler (@philipp_stehler)

Keine Geheimnisse mehr

Unter das Vorher-Nachher-Foto schrieb Philipp: „Es hat einige Zeit gedauert, bis ich soweit war, dieses Bild zu posten. Ziemlich genau 1 Jahr und 2 Wochen. Denn am 22.09.2020 konnte mir mein künstlicher Darmausgang wieder abgenommen werden.“ Und weiter: „Ich litt viele Jahre an Colitis Ulcersoa und der künstliche Darmausgang hat mir das Leben gerettet! Ich habe in den letzten Jahren viel über mich selbst und das Leben gelernt. So gut ich konnte, habe ich euch teilweise über Instagram mitgenommen. Nehmt es mir nicht übel, wenn ich erst ab heute, gar nichts mehr verheimliche.“ Für seinen ehrlichen Post bekam der ehemalige Mitarbeiter einer Kfz-Werkstatt jede Menge Zuspruch. „Du hast meinen ganzen Respekt. Tolle Nummer“, kommentierte ein Fan.

Philipp Stehler: Mit diesem Foto beweist er Mut
Fitnessinfluencer Philipp Stehler

IMAGO / Revierfoto

Sein erstes eigenes Buch

Mit seinem Statement möchte der Kölner darauf aufmerksam machen, dass bereits mehr als 100.000 Menschen in Deutschland unter chronischen Darmerkrankungen leiden. Dieses Thema wird heutzutage leider immer noch viel zu viel totgeschwiegen. Genau aus diesem Grund entschied sich Phillip dazu, wie er selbst sagt ein „100% transparentes Buch“ zu verfassen. Mit „Mein Darm ist kein Arsch“ klärt der 33-Jährige auf und schreibt über „mein Leben mit Colitis Ulcerosa, mögliche Therapien, Rezepte und Expertenmeinungen.“ Sein Werk soll Erkrankten Mut machen offen darüber zu sprechen und als Begleiter in schweren Zeiten dienen. Ein wirklich bewundernswerter Schritt.

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Philipp Stehler (@philipp_stehler)

Bald erhältlich

Einen Tag müssen sich seine Anhänger noch gedulden, bis das Buch des Reality-Stars am 05. Oktober 2021 auf den Markt kommt. Insgesamt drei Operationen musste Philipp über sich ergehen lassen, bis daraufhin endlich die Besserung folgte. Seinen jahrelangen Kampf zurück ins Leben hat der Bundespolizist in seinem Buch schriftlich festgehalten. In dieser Phase stand ihm vor allem seine Freundin Vanessa zur Seite. Die Beziehung der beiden ist seit Ende 2020 offiziell, seitdem folgen immer wieder gemeinsame Schnappschüsse im Netz.