Sie hatte massives Übergewicht„Popstars“-Siegerin Sarah: Verdacht auf Schlaganfall

Popstars-Siegerin Sarah verdacht auf Schlaganfall: Darum nahm sie ab
Popstars-Siegerin Sarah verdacht auf Schlaganfall: Darum nahm sie ab

imago images / Christian Schroedter

Tari TamaraTari Tamara | 09.12.2020, 19:35 Uhr

Sarah Rensing war Teilnehmerin der neunten Staffel von "Popstars" und schaffte es 2010 tatsächlich in die Gewinnerband von Lavive. Seitdem hat sich vor allem optisch einiges bei Sarah getan.

Der Erfolg von Lavive konnte sich nach dem Finale der Castingsendung nicht einstellen und nach gerade einmal drei Monaten trennte sich die Band wieder. Die ehemaligen Bandmitglieder verschwanden fast nahezu alle aus der Öffentlichkeit.

Sie hat einen Abnehm-Account

Bis auf Sarah Rensing, die wirkte noch in einigen TV-Produktionen mit, wie z.B. „X-Diaries“. Auf Instagram hat Sarah, die während ihrer „Popstars“-Teilnahme schon etwas molliger war, einen Account mit dem Namen „sarahsbodychange“ ins Leben gerufen.

Und es ist unfassbar, aus der leicht fülligen Sängerin ist eine sportliche, kurvige Frau geworden. Auf ihrem Instagram-Account nimmt sie ihre knapp 2000 Follower mit und zeigt sich beim Sport oder ihre gesunden Mahlzeiten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Rensing (@sarahsbodychange)

Ein ernster Hintergrund

Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Erst vor wenigen Tagen postete sie ein Vorher-Nachher-Bild. Es ist deutlich zu sehen, wie viel Sarah in den letzten Monaten abgenommen hat. Die zweifache Mutter ist mächtig stolz auf diese Body-Transformation und das kann sie auch sein. Von Fans und Followern bekommt sie ganz viel Zuspruch, schließlich ist es nicht einfach, sein Leben so radikal umzustellen. Bei Sarah hat das jedoch auch einen ernsten Hintergrund.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Rensing (@sarahsbodychange)

Verdacht auf Schlaganfall

Zu dem neuen Vorher-Nachher-Bild macht die Sängerin bekannt, dass sie bedingt durch ihr Übergewicht sogar gesundheitliche Probleme hatte, sie schreibt: „Nur wenige wissen, dass es im März 2018 so kritisch war, das die Ärzte mich wegen eines möglichen Schlaganfalls ins Krankenhaus eingeliefert haben.“

Und weiter: „Zum Glück wurde dieses dann durchs komplette durchleuchten meines Körpers ausgeschlossen. Aber alle Symptome deuteten darauf hin, das es ein rechtsseitiger Schlaganfall sein sollte… war es aber nicht…. was konnte es nun sein? Zurückführend war es dann der Hauptnerv meiner rechten Körper Hälfte, der so doll eingeklemmt wurde durch das Fettgewebe und Wassereinlagerungen“, berichtet Sarah.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Rensing (@sarahsbodychange)

Sie hatte Magen-OP

Für Sarah war klar, jetzt muss sie ihr Leben ändern und das hat sie auch getan. Sie schreibt weiter: „Nach einem lebenslangen Kampf gegen mein Gewicht, brauche ich professionelle Hilfe von Menschen, denen ich mein Leben in tolle und kompetente Hände begebe daraus resultierte mein Entschluss, Sarah, eine Magen-OP ist unumgänglich, wenn ich noch lange leben will und wenn ich meine beiden wundervollen Kinder glücklich aufwachsen sehen will.“

Nach dem Magenbypass hat für Rensing ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen und heute sagt sie überglücklich: „Mein Herz, meine Liebe, mein Wunsch nach Freude und kein Hass ist noch immer derselbe. Meine Seele hat sich nur in einer Hinsicht verändert, ich bin glücklicher mit mir selbst und achte mehr auf mich, das ich gesund und vor allem Glücklich bleibe!“

(TT)