„Promi Big Brother“-Steckbrief (16): Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx

„Promi Big Brother“-Steckbrief (16): Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx
„Promi Big Brother“-Steckbrief (16): Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx

SAT.1/Marc Rehbeck

09.08.2021 17:06 Uhr

Acht Bewohner:innen sind bereit zum Abheben! Sie lassen ihr bisheriges Leben auf der Erde zurück und begeben sich in SAT.1 auf eine Mission unter dem wachsamen Auge des großen Bruders: 24 Stunden unter Kamerabeobachtung. Kein Kontakt zur Außenwelt. Nur einer, der die Regeln vorgibt und sie Tag für Tag vor neue Herausforderungen stellen wird: Big Brother.

Eine Ballermann-Sängerin mit Porno-Vergangenheit, eine verschmähte „Bachelor“-Gewinnerin sowie eine polarisierende Spielerfrau mit eingestaubtem Frauenbild. Die Besetzung der diesjährigen „Promi Big Brother“-Staffel ist ziemlich explosiv. Mit dabei ist auch Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx.

So abgehoben wird die neue „Promi Big Brother“-Staffel

Schon im Vorfeld haben einige Promis verlauten lassen, dass sie keine leichten Mitbewohner sind. Ob sich die Stars und Sternchen in Deutschlands bekanntestem TV-Container an den Hals gehen oder ob Friede, Freude, Eierkuchen herrschen wird, zeigt sich täglich um 20:15 Uhr bei SAT.1. In diesem Jahr schickt der große Bruder seine prominenten Bewohner:innen ins Weltall.

„Promi Big Brother“-Steckbrief (16): Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx

SAT.1/Marc Rehbeck

Das ist Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx

Beauty-Expertin, Testimonial, Autorin, DJane und Playmate des Jahrhunderts: 1988 wird die ausgebildete Augenoptikerin Gitta Saxx für den „Playboy“ entdeckt. Im gleichen Jahr wählen sie die Leser zum Playmate des Jahres, 2000 kürt der „Playboy“ sie zum Playmate des Jahrhunderts und 30 Jahre nach ihrer Premiere ziert sie mit 53 Jahren erneut das Cover des Magazins.

Daneben ist Gitta zweifache „Promi Shopping Queen“ und zweifache Gewinnerin bei „Das perfekte Promi-Dinner“. Jetzt freut sich die 56-Jährige auf ihren Einzug bei „Promi Big Brother“. Im Interview mit Sat.1 lässt die hübsche Brünette die Zuschauer:innen hinter die eigene Fassade blicken.

So tickt Gitta Saxx privat

Warum machst Du bei „Promi Big Brother“ mit?
Ich war schon immer ein großer Fan von ‚Big Brother‘. Das ist ein Format, was mich immer gereizt hat. Es ist spannend, herausfordernd und ich habe mich immer darin gesehen. Jetzt
hat es geklappt und ich freue mich darauf wie ein kleines Kind.

Deine letzte Teilnahme an einer Reality-Show war 2011 im Dschungelcamp. Hast Du für „Promi Big Brother” eine Strategie?
Ich gehe einfach nur total dankbar in das Format. Ich habe ein bisschen abgenommen, den Lockdown-Speck von zehn Kilo bin ich wieder los. Als Playmate des Jahrhunderts will ich ja ordentlich auftreten (lacht). Es ist immer gut, wenn man sich auch mental vorbereitet, meine Strategie ist: Mit Offenheit und viel Herz dabei zu sein.

Playmate des Jahrhunderts und aktuell Single: Wie wirst Du auf eventuelle Avancen bei „Promi Big Brother“ reagieren? Kannst Du Dir vorstellen, Dich dort zu verlieben?
Ich kann mir auch vorstellen, mich im Supermarkt zu verlieben – wenn ich dort den Magic Moment erlebe. Ich glaube sogar, dass man sich auf engem Raum und in solch einer Extremsituation schneller und intensiver kennenlernt als in einer Dating-App. Offen dafür bin ich schon, wenn jemand dabei ist. Ein übrig gebliebener Bachelor vielleicht (lacht). Aber die sind alle sehr jung. Man
vergisst ja immer, dass ich flott auf die 60 zugehe. Aber ‚Promi Big Brother‘ ist ja auch kein Dating-Format (lacht).

„Promi Big Brother“-Steckbrief (16): Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx

SAT.1/Marc Rehbeck

Mit 53 Jahren warst Du zum vierten Mal im „Playboy“ – könntest Du Dir ein fünftes Mal vorstellen?
Wir hatten das 30-jährige Jubiläum noch mal mit einer schönen Story in Rom gefeiert. Ich glaube, jetzt ist es auch gut.

Mit wildfremden Menschen auf engsten Raum: Was wird dabei die größte Herausforderung?
Ich bin ein sehr geselliger Mensch und auch WG-erprobt, unter anderem habe ich mal mit Jochen Bendel zusammengewohnt. Aber natürlich ist ‚Promi Big Brother‘ eine Herausforderung. Wir waren alle im Lockdown, ich habe keine große Familie und war streckenweise auch wochenlang alleine. Auf einmal geballt mit fremden Menschen zusammen zu sein wird nicht einfach werden. Aber man findet immer einen Rückzugsort und wenn es in einem selbst ist. Da ich auch gerne meditiere, kann ich mich auf mein Inneres zurückbesinnen und so innerlich auftanken.

24 Stunden unter Kamerabeobachtung: In welcher Situation wärst Du lieber unbeobachtet?
Beim Schlafen wäre ich gerne unbeobachtet! Ich hoffe, dass ich nicht schnarche oder vor mich hin brabbele. Mir wurde mal gesagt, dass ich nachts lachen würde. Wer weiß, was ich sonst noch alles nachts mache? Vor allem hoffe ich auch, dass von den anderen niemand schnarcht.

Was würde Dich auf die Palme bringen?
Wenn jemand sehr laut wird, sofort rumschreit und sich dadurch profilieren will, ist für mich auch im normalen Leben schwer zu ertragen. Wenn man einen Disput oder Diskussionsbedarf hat, versuche ich das immer in Ruhe zu besprechen.

Wie reagierst Du in Konfliktsituationen?
Wenn jemand laut wird, ist es schwierig. Solchen Menschen zu begegnen und sie auszugleichen, ist eine Herausforderung, die aber wiederum auch spannend werden kann. Wie geht man mit so jemanden um? Aber wahrscheinlich würde ich dem erst mal aus dem Weg gehen, damit sich der Mensch ausschreien und auch wieder beruhigen kann.“

Wie wichtig ist Dir der Sieg und die Gewinnsumme?
Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, ich mache nur mit, um dabei zu sein. Ich möchte dann auch gewinnen und natürlich ist auch das Preisgeld verlockend. Ich finde es wichtig, mit einem Ziel und einer Vision in so ein Projekt zu gehen. Sonst ist man Opfer der Umstände. Wenn man gewinnt, hat man ja auch was richtig gemacht. Man ist bei den Mitstreiter:innen gut
angekommen, hat vielleicht Freundschaften geschlossen und auch die Zuschauerherzen berührt. Die emotionale Freude steht da über der finanziellen Freude. Ich hatte eine Zeit in meinem Leben, in der ich den falschen Menschen mein Geld förmlich in den Rachen geworfen habe. Es wäre also ein energetischer Ausgleich für mich, diese hohe Summe gewinnen zu dürfen.

Die neunte Staffel von „Promi Big Brother“ läuft täglich ab 20:15 Uhr in Sat.1 und rund um die Uhr auf Joyn.