Sahneschnittchen Austin Butler: Alles über den Star aus dem neuen Elvis-Film

Isabell KilianIsabell Kilian | 23.06.2022, 20:45 Uhr
Austin Butler
Austin Butler

Foto: 2022 Warner Bros. Entertainment Inc./ Canadian Tour Photography

Austin Butler hat als Elvis im gleichnamigen Film-Biopic die Rolle seines Lebens bekommen. Um Regisseur Baz Luhrmann nicht zu enttäuschen, hat er sogar seine Gesundheit gefährdet. Doch die Resonanz ist großartig und alle sprechen schon jetzt von einem oscar-reifen Meisterwerk.

Das Leben von Elvis Presley faszinierte und schockierte letztlich gleichermaßen. Als er 1977 mit 42 Jahren starb,  trauerte die Welt. 45 Jahre später lässt der Oscar-nominierte Regisseur Baz Luhrmann (49) den King of Rock’n’Roll, Elvis Presley, nun endlich wieder auferstehen.

Fast acht Jahre, nachdem er das Film-Biopic angekündigt hatte, ist der Streifen in den deutschen Kinos zu sehen. In den Hauptrollen von „Elvis“: US-Schauspieler Austin Butler (30) als auch Oscar-Preisträger Tom Hanks (65). Aber wer ist dieser Austin Butler überhaupt und wie hat er sich auf seine Rolle vorbereitet?

Austin Butler
Austin Butler

@ Wendell Teodoro/Getty Images for Warner Bros. Pictures

Austin Butler: Empfohlen von Denzel Washington

Mit „Elvis“ zeigt Regisseur Baz Luhrmanns („Romeo + Julia“ und „Moulin Rouge“) die Karriere des bahnbrechenden, hüftschwingenden Rockstars ab den 1950er Jahren. Dieser wächst als einziges weißes Kind in einem Schwarzen-Armen-Viertel auf – entdeckt irgendwann aber die Musik für sich und landet auf der Bühne. Es dauert nicht lange und der junge Sänger hat mit seiner Stimme alle in den Bann gezogen.

Das Besondere an dem Film: Die Songs singt Austin Butler dabei alle selber! Aber nicht nur das: Die Geschichte wird nicht etwa aus der Perspektive von Elvis erzählt, sondern aus Sicht seines finsteren und sich konsequent in alles einmischenden Managers Colonel Tom Parker, gespielt von Schauspieler Tom Hanks.

Zwei Hochkaräter, die den Film einmalig machen. Da hat der Filmemacher wohl auf’s richtige Pferd gesetzt: „Ich hatte von Austin Butler durch seine herausragende Rolle an der Seite von Denzel Washington in ‚The Iceman Cometh‘ am Broadway gehört, und dann bekam ich einen Anruf von Denzel“, so Luhrmann, „der mir mitteilte, dass dieser junge Schauspieler eine Arbeitsmoral habe, wie er sie noch nie zuvor gesehen habe.“

Da hat Schauspieler Danzel Washington wohl ein wahres Wort gesprochen. Denn auch auf seine Rolle als Elvis hat sich Austin Butler bis an seine Grenzen vorbereitet…

Austin Butler als Elvis
Austin Butler in der Rolle seines Lebens: als Elvis Presley

Foto: 2022 Warner Bros. Entertainment Inc.

So hat sich Austin Butler auf seine Rolle vorbereitet

Schon ein Jahr vor Beginn der Dreharbeiten begann Austin Butler, seine Stimme zu trainieren, damit sie möglichst so klingt wie die vom echten Elvis Presley. Zudem probte er den typischen Hüftschwung. „Ich habe mir so viel Material von Elvis‘ Konzerten angesehen wie ich konnte, immer und immer wieder“, sagte Butler dem „Hollywood Reporter“.

Die Dreharbeiten zu Elvis sollten ursprünglich 2020 beginnen, wurden aber verschoben, nachdem Tom Hanks an COVID-19 erkrankt war. Während seiner Auszeit nahm der 30-Jährige seine Rolle so ernst, dass er seine Wohnung mit Postern des King of Rock’n’Roll tapezierte, um sich optimal in die Rolle einzufühlen.

Mit trainierte mit Dialekttrainern, Gesangslehrern und Choreografen. Er gab viel – zu viel, und brach nach den Dreharbeiten sogar zusammen, sodass er eine Woche lang das Bett hüten musste. Gelohnt hat sich die Arbeit aber dennoch: Die Ähnlichkeit ist verblüffend. Austin klingt nicht nur wie Elvis, er schwingt sogar die Hüfte wie er.

Wer ist noch dabei?

Neben Austin Butler und Tom Hanks hat sich Regisseur Baz Luhrmann noch diese Schauspieler*innen ins Boot geholt: Olivia DeJonge erhielt eine Rolle als Priscilla Presley. Kelvin Harrison Jr, Alton Mason, Yola, Hank Snow und Jimmie Rodgers wurden für Gastauftritte als B.B. King, Little Richard, Sister Rosetta Tharpe, Hank Snow und Jimmie Rodgers verpflichtet. Der Stranger Things-Star Dacre Montgomery und Maggie Gyllenhaal sollen ebenfalls in dem Film mitspielen.

Nach seinem Ausraster: Tom Hanks kann schon wieder lachen

Produzenten des Films sind neben Baz Luhrmann, der auch verantwortlich für die Regie ist, auch Catherine Martin, Patrick McCormick, Gail Berman und Schuyler Weiss. Das Drehbuch stammt von Craig Pearce, Jeremy Doner und Sam Bromell. Musik und Ton sind wiederum von Michael Minkler (Sound Re-Recording Mixer) und Elliott Wheeler (Original Music Composer).

Austin Butler mit Regisseur
Für die Rolle de Elvis Presley hat sich Austin Butler gegen Sänger Harry Styles durchgesetzt.

2022 Warner Bros. Entertainment Inc.

Oscar für Austin Butler in Sicht?

Bekannt wurde Austin Butler zunächst durch seine Rollen in den Serien „Zoey 101″ und „The Carrie Diaries“. Später übernahm er auch Rollen in Kinofilmen wie „Die Eindringlinge“ und „Once Upon a Time in Hollywood“. Es folgten weitere Film- und Fernsehauftritte, unter anderem in „Hannah Montana“, „iCarly“, „Jonas L.A.“ oder „Die Zauberer vom Waverly Place“.

Aber sind wir mal ehrlich, der große Durchbruch war noch nicht dabei. Bis jetzt. Zur Weltpremiere auf den Filmfestspielen in Cannes im Mai 2021 erhielt der Schauspieler für seine Rolle jedenfalls ordentlich Standing-Ovation. Winkt da womöglich bald der erste Oscar?

Filmkritik: Elvis mit Austin Butler und Tom Hanks als fieser Manager: Was für ein bombastischer Ritt!

Elvis-Witwe Priscilla Presley ist sich da sicher. Und die 77-Jährige schwärmt: „Seine Darstellung ist beispiellos und endlich mal akkurat und respektvoll. Wenn er dafür keinen Oscar bekommt, fresse ich einen Besen“, schwärmte sie auf Twitter.

Schauspielerin Priscilla Presley (Elvis-Witwe) ist sich sicher: Austin wird einen Oscar bekommen.

Foto: 2022 Warner Bros. Entertainment Inc./Eric Charbonneau

Austin Butler und sein Liebesleben

Die Rolle als King of Rock’n’Roll ist also Austins Rolle seines Lebens – da ist sich die Öffentlichkeit jetzt schon sicher. Bis vor kurzem waren die Paparazzi allerdings noch ausschließlich an den Frauen in seinem Leben interessiert: Bis 2020 war der 30-Jährige nämlich noch mit der Schauspielerin Vanessa Hudgens (33) zusammen – inzwischen ist allerdings das Model Kaia Gerber (20), Tochter von Modelikone Cindy Crawford, an seiner Seite.

Ob diese Liebe hält? Schließlich hat sich das Model nach der Trennung von Schauspieler Jacob Elordi (24) direkt in die Beziehung mit Austin gestürzt. Und auch dessen Beziehung mit Vanessa ging ja immerhin neun Jahre. Kommt jetzt noch der große Erfolg als Elvis hinzu, dürfte sich die Zahl seiner Anbeterinnen noch vervielfachen.