Aufregung in der GroßfamilieSarafina Wollny: Besorgniserregende Neuigkeiten über ihre Zwillinge

Peter Wollny mit seinem Sohn Casey
Peter Wollny kümmert sich um Söhnchen Casey, während Sarafina und Emory im Schlaflabor sind

Foto: RTL2

Sophia VölkelSophia Völkel | 18.08.2022, 11:15 Uhr

Sarafina Wollny brachte im vergangenen Jahr Zwillinge zur Welt - doch bei ihr und Ehemann Peter ist noch längst keine Ruhe eingekehrt. Stattdessen müssen sich beide Sorgen um die Gesundheit ihrer beiden Jungs machen.

Bei den Wollnys hat sich im vergangenen halben Jahr eine ganze Menge getan – unter anderem gab es gehörigen Familienzuwachs. Sarafina Wollny brachte 2021 die Zwillinge Emory und Casey zur Welt. Doch die Geburt lief nicht ohne Probleme ab.

Die beiden Jungs kamen viel zu früh zur Welt und mussten per Notkaiserschnitt auf die Welt geholt werden. Dies bringt ein enormes, gesundheitliches Risiko mit sich – und das macht sich offenbar auch noch knapp ein Jahr danach bemerkbar.



Sauerstoff-Monitore und Koffein

„Die beiden hatten von Geburt an Sauerstoffabfälle. Sie haben halt vergessen zu atmen, die konnten das nicht gleichzeitig“, erzählt Sarafina Wollny in der aktuellen Folge „Die Wollnys„. Damit es nicht zu weiteren gefährlichen Momenten kommt, werden die Zwillingsbabys zu Hause mit Heimmonitoren überwacht. So wird sichergestellt, dass die Sauerstofffrequenz stimmt. Auch andere Methoden kommen zum Einsatz -so bekommen Emory und Casey sogar Koffein gegen Atemstillstände verabreicht.

Zoff bei den Wollnys: „Sonst reißt mir Sarafina den Schädel runter“

Doch das kann kein Dauerzustand werden, irgendwann müssen die Zwillinge ohne fremde Hilfe eigenständig atmen. Ob dies schon bald möglich sein kann, wurde nun in einem Schlaflabor untersucht. Doch die Situation in der Klinik entwickelt sich anders als gedacht. Während der Untersuchung ist es nötig, dass der 1-Jährige an verschiedenen Kabeln angeschlossen wird. Doch das bekommt dem Kleinen gar nicht gut.

Sarafina Wollny mit einem der Zwillinge und ihrer Mutter Silvia
Mama Silvia ist immer für ihre Tochter und den Rest der Familie da

Foto: RTL2

Große Angst um Söhnchen Emory

„Das Ankabeln war schwer, der war richtig hysterisch am Schreien. Ich war drauf und dran zu sagen: ‘Macht das ab, ich möchte das nicht’. Weil er sich da richtig gequält hat und geschrien hat wie am Spieß.“ Ein schlimmer Moment für die junge Mama!

Die Wollnys: Das sind ihre heftigsten Familiengeheimnisse

Wie es weitergeht ist in der aktuellen Folge „Die Wollnys“ vom Mittwoch, den 17. August 2022 zu sehen. Wer die Sendung verpasst hat oder es nicht abwarten kann, wie es weitergeht, kann bereits alle Folgen auf RTL+ anschauen.

Die Dreharbeiten zu der beliebten Familien-Realitysoap der Großfamilie fanden bereits vor einem halben Jahr statt. Wie Sarafina Wollny in einer Fragerunde auf Instagram nun verriet, müssen die beiden Jungs inzwischen nicht mehr an die Monitore angeschlossen werden. Allen gehe es gut, teilte die 27-Jährige mit.