Tolles Debüt!Sarah Connor: Tochter Summer tritt ins Rampenlicht!

Leni HübnerLeni Hübner | 24.06.2022, 12:30 Uhr
Sarah Connor singt auf der Bühne mit Sonnenbrille
Sarah Connor weiß, was auf ihre Tochter Summer zukommt, aber sie macht den Weg zur Bühne frei.

Foto: Nico Schimmelpfennig

Mit 16 Jahren dürfen die Kinder von Sarah Connor in die Öffentlichkeit. Doch Tochter Summer ist nicht nur auf Instagram zu sehen: Sie gibt ihr Debüt in Leipzig.

Als Mutter zeigt sich Sarah Connor (42) sehr konsequent. Bis zum 16. Geburtstag findet man kein Foto, kein Video und fast keine privaten Infos in den sozialen Medien über ihre Kinder und auch die Presse darf nichts berichten. Erst vor zwei Jahren machte sie Tyler Terenzi (18) öffentlich, nun folgt Tochter Summer. Die kann es kaum abwarten, in die Fußstapfen der Sängerin zu treten.

Tochter Summer will berühmt werden

„Du scharrst seit mehr als drei Jahren mit den Hufen, um endlich auch – wie deine Freundinnen – in die Social Media Welt eintauchen zu dürfen“, schreibt Sarah Connor neben ihren Glückwunschpost auf Instagram und gibt damit den Startschuss für Summers Instagram-Profil. Leicht fällt es dem Popstar nicht, denn öffentlich zu sein, bedeutet auch, der Kritik ausgesetzt zu sein. „Ab jetzt bist du den Blicken und Bewertungen, vor denen ich dich immer geschützt habe, ausgesetzt.“

Sarah Connor will ihre Kinder lieber nicht im Showgeschäft sehen

Doch Summer Terenzi ist jung und bereit, den Schritt zu gehen. Nach endlosen Diskussionen, die sie wohl mit ihrer Mutter geführt hat, darf sie nun ihre Teenie-Träume ausleben. Und die ähneln der von ihrer Mutter sehr. Denn auch Sarah Connor konnte es kaum abwarten, eine Musikkarriere zu starten und verschickte schon als 18-Jährige Demo-Tapes, um endlich raus aus Delmenhorst auf die Bühnen der Welt zu kommen. Nun will wohl Summer berühmt werden.



Sarah Connor ist ein Fan

„Deine Stimme ist genauso wunderschön wie deine Seele“, meint Sarah Connor, „und ich weiß, ich muss mich warm anziehen, denn du schielst auf meine Bühne.“ Und die überlässt sie ihrer Tochter auch prompt und tausende Zuschauer gleich dazu. Für Summer Terenzi ist der Start also deutlich einfacher, als er es für ihre Mutter war. Behaupten müssen, wird sie sich allerdings viel stärker, weil sie immer mit Sarah Connor verglichen werden wird.

„Wenn dir deine Welt doch mal zu schwer wird, nehme ich dich wieder auf meinen Rücken“, verspricht Sarah Connor ihrer Tochter Summer. In Leipzig wirkt es nicht so, als würde es der Kleinen zu viel werden. Erst noch unsicher, doch dann sehr leidenschaftlich gibt sie mit „Chaotic“ von Tate McRae ihr Debüt – nur von Torsten Goods auf der Gitarre begleitet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von 🎵 Summer Terenzi 🎵 (@summerterenzi)

Marc Terenzi steht Summer auch bei

Auch hier merkt man also, dass Summer Terenzi genau weiß, was sie will. Sie hätte auch einen Song von Sarah Connor auswählen oder wenigstens mit einem Duett an der Seite ihrer Mutter von deren Professionalität profitieren können. Aber Summer hat sich für ein sehr eigenes Solo entschieden. Das Publikum hat sie damit von sich überzeugt. Als Geburtstagsgeschenk gaben die Zuschauer ihr dann ein Ständchen.

Während Summers Auftritt stand ihr stolzer Vater Marc Terenzi (43) mit Sohn Tyler am Bühnenrand – beide bekamen Tränen in die Augen, als Summer Terenzi sang. Und wie es sich für eine perfekte Patchwork-Familie gehört, war natürlich auch Sarahs Mann Florian Fischer (47) vor Ort, ebenfalls sichtlich berührt. Und Sarah Connor selbst fieberte im Bühnenhintergrund wie ein Fan-Girl mit. So viel ist klar: Von ihrer Tochter Summer werden wir noch einiges hören.