Stress vor dem UrlaubSarah Engels macht Geständnis: Deshalb heißt ihr Sohn Alessio nicht mehr Lombardi

Sarah Engels bei einem Auftritt
Sängerin Sarah Engels

IMAGO / Revierfoto

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 09.08.2022, 16:30 Uhr

Sarah Engels und ihr Partner Julian Büschel gaben sich Ende Mai 2021 das Ja-Wort. Seit dem trägt nicht nur die Sängerin einen neuen Namen, sondern auch ihr Sohnemann Alessio. Den Grund für den Doppelnamen hielt die Ex-„Deutschland sucht den Superstar"-Zweitplatzierte lange Zeit geheim - bis jetzt.

Sarah Engels (29) hat zwei Kinder: Sprössling Alessio (7), der aus einer früheren Ehe zu Pietro Lombardi (30) stammt und Tochter Solea aus ihrer Beziehung zu Julian Engels (29), der seit der Hochzeit mit der „Ma Bonita“-Interpretin ihren Mädchennamen angenommen hat. Doch nicht nur der Fußballprofi heißt seit wenigen Monaten wie seine Ehefrau. Auch Sarahs Erstgeborener ist nicht mehr nur ein Lombardi – denn vor allem das Reisen sorgte mit seinem alten Namen für einige Probleme.

Der Grund für Alessios Doppelnamen

Zuletzt verbringen Sarah, Julian und die beiden Kinder Alessio und Solea einen Familienurlaub auf Hawaii – zuvor machten sie einen Abstecher in Los Angeles. Und genau für diese Fernreise benötigte Alessio seinen neuen Doppelnamen. Das verrät die Zweifach-Mama ihren 1,8 Millionen Fans via Instagram.

„Gerade für solche Reisen wie die nach Amerika gerade empfand ich das als sehr wichtig, dass wir alle den gleichen Nachnamen tragen“, so die Influencerin. Der 29-Jährigen wäre es schon des Öfteren passiert, dass sie bei der Flughafenkontrolle gefragt wurde, ob Alessio überhaupt ihr Nachwuchs sei. Eine Erfahrung, die die Sängerin nicht mehr länger mitmachen wollte.

So steht Papa Pietro zur Namensänderung

Obwohl die Namensänderung längst durchgesetzt wurde und der Siebenjährige im Netz bereits unter Alessio Lombardi-Engels zu finden ist, scheint Pietro noch nichts davon zu wissen. Oder möchte es der Musiker einfach nicht wahrhaben? Vor wenigen Tagen will ein Follower vom Kappenliebhaber wissen, ob sein Sohn weiterhin Lombardi heißt.

Die Antwort des gebürtigen Karlsruher fiel recht eindeutig aus: „Klar, Alessio ist 100 Prozent Lombardi.“ Komisch, schließlich behauptet Sarah etwas ganz anderes.

Ist die Freundschaft zwischen Sarah und Pietro nun vorbei?

Sarah und Pietro galten viele Jahre als das „DSDS“-Traumpaar. Fünf Jahren gingen die beiden gemeinsam durchs Leben, bis sie 2016 ihrer Trennung bekanntgeben. Seit dem pflegen die zwei ein freundschaftliches Verhältnis – zeigen sich bei Ereignissen wie Alessios Einschulung Seite an Seite ihres Sprössling.

Könnte ihr gutes Verhältnis mit der Namensänderung nun endgültig Geschichte sein? Bislang hat sich niemand zu einem möglichen Konflikt geäußert.

Das denkt Sarah Engels wirklich über einen Papa-Sohn-Urlaub

Während Alessio eine Familienauszeit mit Mama Sarah, Stiefvater Julian und Halbschwester Solea verbrachte, konnte er Pietro für mehrere Wochen nicht sehen. Ein Fan von Engels wollte nun wissen, wann der Kleine mit seinem Papa in den Urlaub fahren darf. Für die brünette Bloggerin sei das absolut kein Problem. „Warum soll er denn nicht dürfen?“, fragt Engels zurück.

Weiter sagt sie: „Vielleicht jetzt nicht in der nächsten halben Stunde, aber mit ein paar Tagen Vorlauf kann er das ohne Probleme.“ Von Sarahs Seite scheint wohl kein böses Blut in Richtung ihres Ex-Partners zu fließen. Vielleicht handelt es sich hierbei auch nur um ein blödes Missverständnis. Schließlich trägt Alessio jetzt den Namen beider Elternteile. Und damit sollten doch wirklich alle zufrieden sein.