Verpfuschte Brust-OP? Christina Aguilera schockt Fans mit neuen Brüsten

Serena ShtreziSerena Shtrezi | 19.11.2021, 17:49 Uhr
Verpfuschte Brust-OP? Christina Aguilera schockt Fans mit neuen Brüsten
Verpfuschte Brust-OP? Christina Aguilera schockt Fans mit neuen Brüsten

IMAGO / MediaPunch

Christina Aguilera war schon immer für ihren üppigen Vorbau bekannt. In Musikvideos wie „Dirty“ geizte sie nicht mit ihren Reizen und war mit ihrer perfekten Sanduhr-Figur ein Vorbild für viele Teenager-Mädchen. Doch was sie jetzt mit ihrem Vorbau getan hat, damit hat wohl keiner gerechnet.

Christina Aguilera (40) schockt mit einem Auftritt bei den 22. „Latin Grammy Awards“ in Las Vegas alle Fans dank neuer Brüste. Die sind aber alles andere als ansehnlich, hat Christina eine verpfuschte Brust-OP hinter sich? Lange hörte und sah man fast gar nichts von der Pop-Ikone der 90er Jahre.

Schock-Auftritt bei den „Latin Grammy Awards“

Das erste Mal nach stattlichen 21 Jahren zeigt sich Christina Aguilera offiziell bei dem Grammys auf dem roten Teppich. Es sollte ein denkwürdiger Auftritt werden – aber das hat sich Christina Aguilera bestimmt nicht in dieser Form vorgestellt. Das Netz ist außer sich – was hat die Kultblondine nur mit ihrem schönen Körper gemacht? Und vor allem: Wieso präsentiert man sich so auf einer öffentlichen Veranstaltung?

Schief gelaufene Brust-OP? Christina Aguilera schockt Fans mit neuen Brüsten

Foto: IMAGO / UPI Photo

Völlig deformierte Brüste im XXL-Format

Also man sollte Christina Aguilera wenigstens hoch anrechnen, dass sie anscheinend ziemlich viel Gewicht verloren hat. Die Sängerin und Mutter kämpft schon seit einigen Jahren mit Extra-Kilos. Womit aber keiner gerechnet hat, sind ihre monströsen und deformierten Brüste, die aus ihrem schwarzen Kleid herausquellen. Die Fans sind sich sicher: X-Tina hat an sich herumschnippeln lassen, und das nicht zu knapp. Schade, dass der Hollywood-Beautywahn auch vor talentierten Weltstars wie Christina Aguilera nicht Halt macht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Entertainment Tonight (@entertainmenttonight)

So schön und natürlich sah Christina Aguilera vorher aus

In den 90er Jahren war der Name Christina Aguilera aus der Musikbranche nicht wegzudenken. Jedes Mädchen wollte so aussehen und singen können wie sie. Jedem Jungen bescherten ihre Bravo-Poster im Jugendzimmer feuchte Träume. Damals war sie noch stolz auf ihre natürliche Schönheit und vor allem dem Ehrgeiz, der hinter ihrem Traum-Body steckte. Um so topfit auszusehen, wie in ihrem Musikvideo „Dirty“, gehört täglicher Sport zum Programm. Den Sport hat sie anscheinend wieder in ihren Alltag integriert – die Brust-OP hätte sie sich aber unserer Meinung nach definitiv sparen können.

Schief gelaufene Brust-OP? Christina Aguilera schockt Fans mit neuen Brüsten

Foto: IMAGO / Everett Collection