Unverschämt!Sharon Stone: Jüngerer Lover servierte sie wegen Falten ab

Sharon Stone
Sharon Stone

Foto: IMAGO / NurPhoto

Bea JanskyBea Jansky | 31.08.2022, 12:04 Uhr

Sharon Stone bekam einen Korb, weil sie keine Botox-Behandlung wollte.

Die US-Schauspielerin enthüllt Unglaubliches: Einst war sie mit einem jüngeren Mann zusammen, der sie dazu drängte, sich doch bitteschön die Falten wegspritzen zu lassen.

Sharon Stone will Zeit nicht mit oberflächlichen Leuten verschwenden

Nachdem er sie fragte, ob sie sich mit Botox behandeln lasse, habe sie gesagt: „Es wäre wahrscheinlich sehr gut für dein Ego und meines, wenn ich es tue.“ Den Namen ihres damaligen Lovers gibt die „Basic Instinct“-Darstellerin und wann das war, verkündete sie nicht, verrät aber so viel: „Ich habe ihn danach noch einmal gesehen und dann war er nicht mehr daran interessiert, mich zu sehen.“

Für die inzwischen 64-Jährige steht fest, dass sie ihre Zeit nicht verschwenden will, sich mit derart oberflächlichen Menschen zu umgeben. „Wenn du nicht mehr in mir siehst als das, dann kannst du das Weite suchen“, stellt sie im Gespräch mit dem arabischen „Vogue“-Magazin klar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an A post shared by Sharon Stone (@sharonstone)

Diese Erfahrung hat sie mit Botox und Fillern gemacht

Dabei ist die blonde Schönheit nicht einmal gegen Botox-Eingriffe und hat sogar selbst Erfahrungen damit gemacht. Allerdings wurde ihr das Nervengift 2001 aus medizinischen Gründen injiziert. „Als ich super berühmt war, bekam ich Botox und Filler und so weiter.

Neues Selfie: US-Schauspielerin Sharon Stone (64) ist stolz auf ihre Bikinifigur

Dann hatte ich diesen massiven Schlaganfall und eine neuntägige Gehirnblutung und ich bekam über 300 Spritzen an Botox und Fillern, damit die eine Seite meines Gesichts wieder nach oben gehoben wurde“, schildert sie. (Bang/K&T)