Hottes Insta-PicSharon Stone zeigt sich mit 64 nackig

Tim GriemensTim Griemens | 26.07.2022, 12:15 Uhr
Sharon Stone beim Photocall
Sharon Stone beim Photocall

Foto: IMAGO / NurPhoto

Wenn sich jemand in seinem Körper wohlfühlt, dann wohl Sharon Stone. Die 64-Jährige hat auf Instagram die Hüllen fallen lassen und damit ihren Followern den Atem geraubt.

Schon damals im Erotikthriller „Basic Instinct“ (1992) hat Sharon Stone bewiesen, dass sie sich ihres Sex-Appeals bewusst ist. Und auch heute, 30 Jahre später, scheint die 64-Jährige kein Problem damit zu haben, sich nackt vor die Kamera zu stellen. Als gestandene Frau präsentiert sie sich oben ohne auf Instagram – und zeigt damit, dass Alter und Schönheit nicht voneinander abhängig sind.

Sharon Stone fühlt sich in ihrem Körper wohl

Man ist nur als Jugendliche hot und sexy? Von wegen! Mit ihrem neuen Instagram-Pic beweist Sharon Stone das Gegenteil und zeigt ihren gestandenen Körper in einem knappen Bikini-Höschen. Die Schauspielerin trägt um die Schultern nur ein grün-weiß gestreiftes Badetuch, ihre nackten Brüste sind fast unverdeckt zu sehen.

An ihren langen schlanken Beinen zeichnet sich ein paar altersgemäße Dellen ab, den Kopf hat sie lachend nach hinten geworfen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sharon Stone (@sharonstone)

 

„Dankbar unvollkommen an einem perfekten Tag“, betitelt die 64-Jährige das Foto und trifft damit wohl einen Nerv. In den Kommentaren wird sie als Hollywoods Sexsymbol regelrecht gefeiert – „Ikone“ oder „Legende“ sind Begriffe, die regelmäßig fallen. Auffällig ist: Die Kommentare kommen hauptsächlich von Frauen, die Message des Bildes scheint also die richtigen zu erreichen.


Fehlgeburten, Brust-OP, Missbrauch

Dabei hatte es Sharon Stone nicht immer so einfach. Trotz ihrer Erfolgskarriere musste sie sich ihre Lebensfreude hart erkämpfen und einige tragische Schicksalsschläge verkraften. Unter anderem hat sie in ihrer Autobiografie „The Beauty of Living Twice“ geschrieben, dass sie und ihre Schwester damals von ihrem Großvater missbraucht worden sind. Auch mit Endometriose hatte sie zu kämpfen und musste deshalb neun Fehlgeburten erleiden.

Zudem hat sie im Jahr 2001 ein Schlaganfall und musste sich mühsam den Weg zurück ins Leben erkämpfen. Gerade der Schlaganfall hätte für viele mit ihrem Image als „Sexsymbol“ nicht zusammengepasst, berichtete sie damals „Variety“. „Von anderen Frauen in meiner Branche bis hin zur Richterin, die für meinen Sorgerechtsstreit zuständig war, versteht glaube ich niemand, wie gefährlich ein Schlaganfall für Frauen ist und was es dazu braucht, sich davon zu erholen – ich habe ungefähr sieben Jahre dafür gebraucht“, so die Schauspielerin.

Adoptivsohn Roan startet durch

Doch heute ist die Hollywood-Ikone nicht nur zufrieden mit ihrem Körper, sondern auch eine glückliche Mutter. Gleich drei Adoptivsöhne hat sie großgezogen, von denen ihr ältester, Roan Joseph Bronstein, nun einen ambitionierten Karriere-Weg einschlagen will. Der 22-Jährige möchte ein Star im kulinarischen Bereich werden, Mama Sharon könnte nicht stolzer sein. Dementsprechend hat sie ein Bild ihres Schatzes auf Instagram gepostet, mit den Worten: „Wunderschöner junger Mann, gut gemacht!“

Roan besucht seit 2021 das Institue Of Culinary Education in Los Angeles, berichtet unter anderem „GALA“. Laut eigenen Angaben ist die Einrichtung die „Nr. 1 unter den kulinarischen Schulen in Amerika – preisgekrönt, dynamisch, vielfältig und hat schon Tausenden von Studenten geholfen, ihre kulinarische Stimme zu finden“. Besser aufgehoben könnte Roan also nicht sein, der sich unter anderem den österreichischen Koch Wolfgang Puck und den Briten Gordon Ramsay als Vorbild nimmt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sharon Stone (@sharonstone)

Désirée Nick werkelt an sich herum

Nach diesem inspirierendem Bild und mit dieser wundervollen Familie dürfte Sharon Stone als Vorbild für viele Frauen dienen. Besonders ältere Generationen fühlen sich von der Schauspielerin angesprochen – dabei ist sie nicht die einzige, die trotz ihres Alters ihr Leben noch in vollen Zügen genießt. Auch Reality-TV-Ikone Désirée Nick präsentiert sich auf Social Media regelmäßig hüllenlos – und das trotz ihrer 65-Jahre.

Désirée Nick schießt gegen Leni Klum – hier die Infos!

Die Entertainerin setz jedoch weniger auf Natürlichkeit, sondern unterzieht sich einer Beauty-Behandlung nach der anderen. Doch das hat wohl kaum mit fehlendem Selbstbewusstsein zu tun – die „Dschungelkönigin“ mag es einfach extravagant und will ihren Körper in die bestmögliche Form bringen. Erst 2021 hat sie sich mit einer Kältebehandlung den Bauch und die Oberschenkel straffen lassen – und natürlich stolz das Ergebnis auf Instagram präsentiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Désirée Nick (@nickdesiree)

Auch Madonna zieht blank

Als internationaler Star ist Madonna wohl diejenige, an die man denkt, wenn man das Wort „freizügig“ hört. Die 63-Jährige hat ihren Fans schon viele Körperstellen gezeigt, die sie eigentlich gar nicht sehen wollten und scheint sich trotz ihres Alters in ihrem Body pudelwohl zu fühlen. Zumindest in dem Body, den sie meint, zu haben – denn die Menge an Bildbearbeitung, die der Popstar betreibt, ist ethisch schon fast nicht mehr vertretbar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

 

Auf einigen ihrer Instagram-Bilder geht sie fast als 20-Jährige durch – doch wenn man sie im wirklichen Leben sieht, erkennt man, dass auch die Zeit an der Pop-Ikone nicht spurlos vorbeigegangen ist. Durch Filter und Beauty-Docs lässt sich eben nicht alles vertuschen – muss es auch gar nicht, da sich die Fans immer wieder über seltene Bild-Juwele freuen, auf denen Madonna einigermaßen natürlich und realitätsgetreu aussieht.