Shirin David: Neue Fotos im Tanga!

Shirin David beim 4. Place To B Award 2019
Shirin David beim 4. Place To B Award 2019

IMAGO / Future Image

21.09.2021 22:00 Uhr

Bereits vor ihrem Erfolg in der deutschen Rap-Szene war Shirin David für ihren Hammerbody bekannt. Jetzt meldet sie sich nach einer längeren Instagram-Pause mit heißen Fotos zurück.

Sie ist einer der bekanntesten und beliebtesten Künstlerinnen in Deutschland: Powerfrau Shirin David (26). Die hübsche Influencerin präsentierte ihre Traumkurven in der Vergangenheit nur all zu gerne im Netz.

Jetzt war es wieder so weit: Die Blondine modelt aktuell für die Modebrand von Sängerin Rihanna (33) und begeistert damit ihre Community.

Heiße Bilder von sexy Shirin in Dessous

Shirin David kann einfach alles: Erst überzeugte sie ihre Fans mit ihrer Musik, dann bringt sie ihre erste eigene Eisteesorte „DirTea“ auf den Markt und nebenbei ist die „Lieben wir“-Interpretin auch noch das Werbegesicht der Unterwäschemarke Savage X Fenty. Das Multitalent wirbt mit fünf neuen Fotos auf ihrem Social-Media-Profil für das Toplabel. Seite an Seite mit Superstar Rihanna arbeitet die Hamburgerin jetzt in heißen Dessous.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Shirin David (@shirindavid)

Shirin David X Savage X Fenty

Die ausgebildete Sprachgesangsartistin führte gleich zwei Variationen der schicken Unterwäsche vor. Im String-Tanga und Spitzen-BH posierte sie für eine Limited Kollektion. Drei der fünf Bilder zeigten die gebürtige Hamburgerin in einem lila-pinken Lingerie-Set. Die restlichen zwei Aufnahmen trägt die Rapperin ein schlichtes schwarzes Ensemble. Ihre Haare wurden zu einem strengen Zopf geflochten, der ihr bis über den Po reicht. In beiden Outfits machte die Künstlerin eine atemberaubende Figur. Rihanna trug die sexy Montur übrigens selbst schon auf der offiziellen Instagram-Seite des Labels.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von SAVAGE X FENTY BY RIHANNA (@savagexfenty)

Rihanna und Shirin: Es ist nicht ihre erste Zusammenarbeit

Für Shirin ist es nicht das erste Mal, dass sie für Savage X Fenty vor der Kamera stand. Bereits im August verkündete die YouTuberin eine Zusammenarbeit mit der Underwearbrand. „Es fühlt sich für mich immer noch an wie ein Traum“, schrieb die Musikerin damals zu einem Foto, welches sie im knappen Blümchen-Set inklusive schwarzen Overkneestrümpfen zeigte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Shirin David (@shirindavid)

Shirin David: An ihr ist nicht alles echt

Wer die Unternehmerin schon länger verfolgt weiß, dass sie kein Problem damit hat sich in freizügigen Looks zu zeigen. Nicht umsonst rappt Shirin in ihrem Megahit „Gib Ihm“ Zeilen wie: „Ich wollte in Unterwäsche kommen, fi** deinen Dresscode.“ Das an ihrem Körper nicht mehr alles so ist, wie Gott sie schuf, ist ihren Fans schon längst bekannt.

Denn der „Ich darf das“-Star machte daraus nie ein großes Geheimnis. So soll sie mittlerweile eine stolze Summe von 75.000 Euro in Schönheitsoperationen investiert haben, wie die 26-Jährige in einem älteren YouTube-Video selbst verriet.

Es war lange Zeit still auf Shirins Account

Nachdem Shirin David mit ihren Tracks „Ich darf das“ und „Lieben wir“ direkt auf die #1 der Charts gestürmt ist, konnten die Shirizzles, wie Shirin ihre Fans liebevoll nennt, es kaum erwarten, bis ihr neues Album erscheint. Offizielles Release-Datum war Anfang September. Doch dazu kam es leider nicht. Exakt einen Tag vor dem angekündigten Release Day, wandte sich Shirin David unter Tränen an ihre 5,7 Millionen Follower und verkündete, dass ihr Album nicht zum geplanten Zeitpunkt erscheinen wird. Ein anderes Projekt hätte einfach zu viel Zeit eingenommen. Ein möglicher Grund für ihre längere Social-Media-Abwesenheit. Umso glücklicher waren ihre Follower über den neuen Post der Blondine.

Dessous-Fotos statt Album-Promo für „Bitches brauchen Rap“

Jetzt soll Shirins Album „Bitches brauchen Rap“ im November erscheinen – so hat sie genug Zeit, sich darauf vorzubereiten. Wenn sie nicht zu sehr auf den Dessous-Geschmack gekommen ist und mit Kollegin und Co-Sexbombe Rihanna nur noch Unterwäsche-Shootings machen will. Denn bei aller Liebe und allen positiven Kommentaren zu Shirins super heißen Fotos, gibt es auch Fans, die sich etwas kritischer geben und lieber weniger Haut und mehr Musik von der Hamburgerin geliefert bekommen würden. So schreibt ein Follower in ganz klaren Shirizzles-Worten: „Schwester, wir wollen einen neuen Song einfach!“

(TSK)