Silvia Wollny wettert gegen Stefan Mross: „Ich könnte kotzen über so ein Mobbing“

Tari TamaraTari Tamara | 06.07.2022, 10:10 Uhr
Silvia Wollny und Stefan Mross
Silvia Wollny und Stefan Mross

IMAGO / Gartner / IMAGO / HOFER

Am vergangenen Sonntag leistete sich Stefan Mross einen kleinen Fauxpas, er lachte über Estefania Wollny. Nun bricht ihre Mama Silvia Wollny eine Lanze und wettert gegen den "Immer wieder sonntags"-Moderator. 

Bahnt sich hier etwa ein ausgereifter Beef zwischen Stefan Mross und der gesamten Wollny-Sippe an? Löwenmama Silvia Wollny ist völlig außer sich vor Wut und wettert gegen den Moderator, was ist nur vorgefallen?

Der Vorfall: Stefan Mross lacht Estefania aus

Estefania Wollny hat am vergangenen Freitag ihren neuen Song „Sommerliebe“ veröffentlicht und rührt dafür aktuell die Werbetrommel. So war sie z.B. bereits am letzten Sonntag im ZDF-Fernsehgarten zu Gast und gab ihren neuen Song zum Besten.

Gleichzeitig wurde sie in der Show „Immer wieder sonntags“ von Stefan Mross für den kommenden Sonntag angekündigt: „Wir haben dabei“, … dramatische Pause und verächtliches Lachen: „Möchte ich unbedingt mal kennenlernen, Estefania von den Wollnys!“ Diesen Satz fand Stefan anscheinend selbst so witzig, dass er sich sogar vor Lachen krümmt. Auffällig auch: Nur der Name von Estefania bringt ihn augenscheinlich zum Lachen, die anderen angekündigten Gäste wie z.B. Bernd Stelter liest er ohne eine weitere Reaktion vor.

Silvia Wollny kocht vor Wut

Das stößt vor allem Silvia Wollny, Mama von Estefania, übel auf und sie veröffentlichte am Montag ein Statement-Video auf Instagram, in dem sie völlig außer sich gegen den Moderator wettert.

„Mir kam so ein bisschen die Gülle hoch, wegen einem 46-jährigen Herren, der bestimmt auch gegen Mobbing ist. Und dann öffentlich Kinder oder anwachsende Jugendliche, die sich versuchen einen Traum zu verwirklichen, mobben, lächerlich machen, und, und, und.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia)

Silvias Worte an Stefan Mross

Silvia wendet sich in ihrem Statement direkt an Mross und motzt: „Lieber Stefan Mops, Rops oder was weiß ich, wie wird das ausgesprochen. Mross! Findest du das gut? Dich über Estefania lächerlich zu machen? Einem Kind die Freude zu nehme, für das, was es erreicht hat? Aber da sieht man mal, wie ihr, die alle gegen Mobbing seid, das Mobbing selber darstellt. Ich finde es eine Dreckigkeit! (…) Ich würde mir das von so etwas wie dich nicht bieten lassen. Ich könnte nur kotzen über so ein Mobbing an Jugendlichen.“ (sic)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia)

Silvias Fans sind zwiegespalten

Von ihren Fans bekommt Silvia für ihre Wutrede Zuspruch. So kommentiert einer auf Instagram: „Das hätte er sich sparen können geht gar nicht“ oder auch: „Er hat es meine Meinung nach auf den Familiennamen bezogen, noch schlimmer. Unterste Schublade.“

Es gibt aber auch viele, die in diesem Fall nicht Silvias Meinung sind und sich klar auf Stefans Seite positionieren. „Was war jetzt daran so schlimm liebe Silvia? Schaue jede Eurer Sendungen, verfolge Flo täglich auf Instagram…aber da jetzt so ein Fass aufzumachen“, schreibt einer und ein anderer stimmt zu: „Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er gelacht hat wegen Estefania. Ich persönlich würde erst mal mit ihm sprechen und fragen, bevor man das sooo groß im Internet verbreitet und ihn vielleicht zu Unrecht beschuldigt.“ Oder auch: „Unangebracht sein Lachen, aber weit entfernt von Mobbing.“

Übrigens, weder Stefan Mross, noch Estefania Wollny, haben sich zu diesem Vorfall geäußert…