Darum will Lewis Hamilton seinen Namen ändern

Laura KrimmerLaura Krimmer | 15.03.2022, 16:00 Uhr
So cool: Darum will Lewis Hamilton seinen Namen ändern
So cool: Darum will Lewis Hamilton seinen Namen ändern

IMAGO / Every Second Media

Rennfahrer Lewis Hamilton plant eine Namensänderung. Die Begründung haut alle Mamas auf der Welt von den Socken!

Lewis Hamilton will seinen Namen ändern. Nimmt der Rennfahrer jetzt einen verrückten Künstlernamen an, wie sein Kumpel Kanye West? Nein! Mit seinem „neuen“ Namen will der Star seiner Mutter Tribut zollen.

Mit diesem Namen will der Champion in Zukunft Sportgeschichte schreiben.

So cool: Darum will Lewis Hamilton seinen Namen ändern

IMAGO / HochZwei

Ihren Mädchenname tragen

Streng genommen plant der Formel-1-Pilot seinen Namen nicht ändern, sondern nur zu erweitern. Er möchte den Mädchennamen seiner Mutter in seinen Nachnamen aufnehmen.

Zu Ehren seiner Mutter wird der Sportler dann bald Lewis Hamilton-Larbalestier heißen.

Während einer Rede auf der Dubai Expo 2022 vor dem Großen Preis von Bahrain, der an diesem Wochenende beginnt, verriet der 37-jährige Brite seine Entscheidung, den Mädchennamen seiner Mutter in seinen eigenen Namen aufzunehmen, was nach seinen Worten „bald“ geschehen wird, berichtet „Sky Sports“.

Namentlicher Alleingang

„Ich bin wirklich stolz auf meinen Familiennamen, Hamilton“, sagte er. „Keiner von euch weiß vielleicht, dass der Name meiner Mutter Larbalestier ist, und ich bin gerade dabei, ihn in meinen Namen zu integrieren.“

Hamilton erklärte, er wolle, dass seine Mutter „den Namen Hamilton weiterführt“. Bei seiner Namensänderung handelt es sich also um einen familiären Alleingang.

„Ich verstehe die Logik nicht, warum eine Frau ihren Namen verliert, wenn sie heiratet“, fügte er hinzu.

So cool: Darum will Lewis Hamilton seinen Namen ändern

IMAGO / HochZwei

Zwei starke Vorbilder

Der legendäre Rennfahrer verbrachte seine Kindheit und Jugend mit beiden Elternteilen. Obwohl sich seine Eltern trennten, als er zwei Jahre alt war, lebte er mit beiden in wechselnden Modellen. Er pflegt ein sehr gutes Verhältnis zu beiden und findet nur liebevolle Worte für sie.

Seine Mutter beschrieb er in einem Interview mit dem „Guardian“ im Juli 2021 als „liebevoll“ und „wunderbar“. Seinen Vater bezeichnete er gegenüber dem „People“-Magazin im Jahr 2020 als „seinen wahren Helden“. Sein alter Herr hätte immer voll hinter ihm gestanden und nie an ihm gezweifelt.