So cool kannst du deine UGG-Boots kombinieren

So cool kannst du deine UGG-Boots kombinieren
So cool kannst du deine UGG-Boots kombinieren

Instagram/Ugg

06.02.2021 15:24 Uhr

Sie sind wohl das umstrittenste Paar Schuhe überhaupt: Ugg-Boots. Während die einen ein großer Fan von den kuschligen Winterstiefeln sind, können die anderen sie nicht ausstehen.

Ugg-Boots polarisieren wie kaum ein anderes Schuhwerk: Männer hassen sie, aber die Ladies können nicht ohne ihre geliebten Lammfelltreter. Während viele denken, dass Ugg-Boots nur als Hausschuhe tragbar sind, beweisen die unten aufgeführten Looks das genaue Gegenteil. Es ist gar nicht so leicht, die klobigen Winterstiefel richtig zu kombinieren und dabei immer noch stylisch auszusehen. Wir zeigen dir im folgenden Artikel wie’s funktioniert.

Pati Valpati macht es vor

Stylisch aussehen mit Ugg-Boots? Für viele unvorstellbar, aber nicht unmöglich wie einige Damen auf Instagram vormachen. Die Schwester von Rap-Queen Shirin David (25) outete sich schon vor langer Zeit als Ugg-Boot-Fan. Pati Valpati (24) trägt die gemütlichen Treter in der wohl klassischsten Version: Die Ugg-Classic Short in der Farbe Kastanie. Gibt es für 193,99 Euro zum Nachkaufen im Online Shop ASOS. Vor allem dieses Modell eignet sich perfekt als Schuhwerk für unterwegs. Durch seine Schlichtheit und den gedeckten Braunton lässt sich der Schuh perfekt zu fast allem kombinieren. Die Influencerin trägt dazu eine schwarze weite Hose, einen ebenfalls schwarzen Ledermantel und einen weißen Rollkragen aus Strick.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pati Valpati (@pativalpati)

Kaia liebt den Leggins-Look

Weite Hosen in Kombination mit Ugg-Boots können wirklich stylisch aussehen. Vor allem durch das weite Bein der Hose, wirkt das Schuhwerk auf einmal ganz anders. Denn normalerweise ist der Stiefel bekannt für den eher langweiligen Leggings-Look. Dass dieser Look ebenfalls funktionieren kann und ganz und gar nicht langweilig sein muss, beweist das Topmodel Kaia Gerber (19). Zu einer schlichten schwarzen Sportleggings und weißen Tennissocken wählt sie ebenfalls die klassische Version des Schuhs. Einziger Unterschied zu Patis Variante: Sie trägt die sogenannte „Mini-Version“. Die „Boots Classic Ultra Mini“ gibt es bei Breuninger für circa 150 Euro. Vor allem Kaias weiße Socken geben ihrem Look das gewisse Extra.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kaiagerbernews (@kaiagerberrx)

Die klassische Variante ist die beste

Egal, wie du Ugg-Boots kombinierst, um wirklich auf der sicheren Seite zu sein, sollte man immer zur klassischen Variante des Schuhwerks greifen. Das heißt keine grellen Farben oder zu viel Schnick Schnack am Schuh. Ob Mini oder Short ist dabei ganz egal, hauptsache die Farbe stimmt. Denn mit einem schlichten Braunton kann man nicht viel falsch machen. In Kombination mit einer weiten Schlaghose, Leggings oder mit einer gemütlichen Jogginghose – der Schuh ist das, was du daraus machst. Es muss nicht immer automatisch nach Schlafanzug aussehen. Die Modeinfluencerin „sineadcrowe“ zeigt sich auf Instagram in kuscheligen kastanienfarbenen Ugg-Boots und grauem Jogginganzug. Der beliebte Schuh kann bequem und cool sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sinead (@sineadcrowe)

Warum lieben wir den Ugg-Boot?

Uggs sind schon seit den 2000er Jahren nicht mehr wegzudenken. Durch ihre weiches Lammfell-Futter und ihre Bequemlichkeit sind sie seit etlichen Jahren super beliebt. Vor allem Frauen lieben das kuschelige Schuhwerk. Das Label  brachte vor kurzem eine Sommer Variante auf den Markt. Den „Ugg – Fluff Yeah“ gibt es in unzähligen verschiedenen Farbvariationen. Dabei gilt anders als beim klassischen Ugg-Boot: Je bunter und ausgefallener desto besser. Ob mit Socken oder mit nackten Füßen, der „Fluff Yeah“ macht jeden Träger zum absoluten Hingucker.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von UGGJapan (@uggjapan)

 

Wieso ist der Schuh bei Männern so unbeliebt?

Warum ist der beliebte Lammfellschuh bei Männern eigentlich so unbeliebt? Tatsächlich sind die meisten Männer einfach kein Fan des eher klobigen Winterstiefels und verbinden damit sofort einen Hausschuh. Dieses Vorurteil wird zum Glück durch stylische Beispiele wie Pati, Kaia und Co. immer weiter abgelegt. Während der Schuh häufiger von Frauen getragen wird, trauen sich auch immer mehr prominenten Männer an das Schuhwerk. Rapper und Designer Kanye West und Schauspieler Shia Leboeuf tragen Uggs gerne selbst.

(TSK)