Sylvie Meis über ihre Liebe auf den ersten Blick

Sylvie Meis sagt, sie habe ihr privates Glück gefunden.
Sylvie Meis sagt, sie habe ihr privates Glück gefunden.

Christian Charisius/dpa

17.08.2021 16:50 Uhr

Die RTLzwei-Moderatorin sagt, sie sei „angekommen“ und fühle sich glücklich. Daran soll nicht zuletzt ihr Ehemann Schuld sein, den sie vor zwei Jahren kennengelernt hatte.

TV-Moderatorin Sylvie Meis (43) hat sich nach eigenen Worten auf den ersten Blick in ihren heutigen Ehemann Niclas Castello (43) verliebt.

„Für uns beide war der Moment, als wir uns das erste Mal in die Augen geschaut haben, der Moment, als wir uns verliebt haben“, sagte Meis am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

So haben sich beide kennengelernt

Kennengelernt hatte sich das Paar im Sommer 2019 auf der Hochzeit von Model Barbara Meier und Unternehmer Klemens Hallmann. Ein Jahr später heirateten Meis und Castello in Florenz. Mit ihrem Ehemann empfindet sich die Niederländerin als rundum glücklich. „Ich fühle mich sehr angekommen“, sagte Meis, die demnächst die Flirtshow „Love Island“ auf RTLzwei moderieren wird.

In einer neuen Traumvilla auf Mallorca haben die Singles vier Wochen lang Zeit, ihre Traumpartnerin oder ihren Traumpartner zu finden. Mit der sechsten Staffel übernimmt Sylvie Meis die Moderation der Dating-Show, hat dabei stets ein Auge auf die Islander und verfolgt die Liebesabenteuer ganz genau.

(dpa/KT)