Thanksgiving: Billie Eilish setzt sich für die Truthähne ein

Fabia SoellnerFabia Soellner | 26.11.2021, 17:22 Uhr
An Thanksgiving: Billie Eilish setzt sich für die Truthähne ein
An Thanksgiving: Billie Eilish setzt sich für die Truthähne ein

IMAGO / MediaPunch

Die Rettung der Truthähne naht! Billie Eilish hat sich in ihrer Instagram-Story dafür eingesetzt, dass man sich doch bewusst machen soll, was man denn da am Thanksgiving eigentlich auf dem Teller liegen hat. Laut ihr zählen Truthähne nämlich zu den sanftesten Geschöpfen in der Welt, und 46.000 davon nur für einen Feiertag schlachten? Nicht mit ihr!

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Billie Eilish (19) für einen guten Zweck einsetzt.

Die Sängerin ist sehr aktivistisch veranlagt und nutzt ihre Konzerte, und auf Missstände aufmerksam zu machen. In diesem Fall hat sie sich jedoch auf Instagram geäußert und ein Bild von sich mit einem Truthahn im Arm gepostet – begleitet von der Frage, ob es diese Geschöpfe wirklich wert sein, in Massen geschlachtet zu werden.

Die Reaktionen im Netz sind durchweg positiv, auch wenn der ein oder andere Troll zu finden ist.

Billie Eilish: Tierleid über Tradition

Eines kann man Billie Eilish wirklich zugutehalten – sie drängt niemanden ihre Ansichten auf aggressive Art und Weise auf. Das ist gerade bei der Fleischdebatte sehr wichtig, da viele Menschen dieses Thema sehr nahe geht und sich Veganer und Fleischesser häufig „zerfleischen“. In ihrer Instagram-Story postet Billie und ein Bild mit sich und einem Truthahn und gibt darunter den Anstoß, doch schlichtweg einmal darüber nachzudenken, ob es die Tradition das wirklich wert ist. Keine Bekehrung, kein erhobener Finger – alles ganz ordentlich und sachlich.

In Amerika ist Thanksgiving nämlich fast schon ein heiliger Feiertag, der einen noch höheren Stellenwert als Weihnachten für viele einnimmt. Der Thanksgiving-Truthahn ist also für viele Amis nicht diskutierbar – bis jetzt.

Tatsächlich erhielt Billie sehr viel positives Feedback auf ihre Story, doch der ein oder andere Gegenwind lässt sich natürlich auch finden. „Und jetzt? Wer möchte ein Truthahnsandwich?“, schrieb ein User auf Twitter kampflustig.

Lebt Billie Eilish vegan?

Tatsächlich ist der Weltstar in seiner Community dafür bekannt, vegan zu leben. Die Avocado-Liebhaberin hat sich schon früh zu dem fleischlosen Lifestyle bekannt und erzählte im Mai gegenüber der „British Vogue“, was sie zu diesem Entschluss getrieben hat. „Wenn du einmal darüber (über die Missstände in der Lebensmittelindustrie) Bescheid weißt, gibt es kein zurück mehr“, verriet sie.

Sie betont jedoch, dass sie niemandem vorschreiben will, wie er zu leben hat und erwähnt, dass viele ihrer Freunde Fleisch essen würden. „Ich kann jedoch nicht einfach darüber Bescheid wissen, was in der Tierwelt abgeht, und nichts dagegen tun“, rechtfertigt sie sich für ihre Versuche, die Menschen zum Nachdenken anzuregen.

Erst letztens ist die „Everything I Wanted“-Sängerin mit Nike eine Kooperation eingegangen und hat ihre eigenen veganen Sneaker designt. Die beiden Jordans-Versionen sind zu 100 % vegan und bestehen aus 20 % recycelten Material. „Du kannst tolle Sachen machen und nicht verschwenderisch sein“, erklärt die Teenagerin auf die Frage hin, wieso sie sich für nachhaltige Schuhe entschieden habe.

Billie Eilish im Kampf gegen das Abtreibungsrecht

Aber nicht nur für Umweltschutz und Tierwohl setzt sich die 19-Jährige ein – besonders mit Hinblick auf die immer präsenter werdende Abtreibungsdiskussion im Bundesstaat Texas hat der Star Stellung bezogen. Im Oktober äußerte sie sich zu den neuen Abtreibungsgesetzen während eines Konzerts in Austin wie folgend:

„Als sie dieses scheiß Gesetz beschlossen haben, wollte ich eigentlich die Show absagen, weil ich diesen verdammten Ort bestrafen wollte, dass er erlaubt, dass so etwas passiert“, erklärte sie. „Aber dann habe ich mich daran erinnert, dass ihr Leute die verdammten Opfer seit, und ihre alles in der Welt verdient. Und wir müssen denen (der Regierung) endlich den Mund verbieten!“

Es ist doch schön zu sehen, wie so ein so junger Star sich mit den Problemen in der Welt auseinandersetzt. Hoffentlich wird sie ihre Position nutzen und ihre Fans dazu motivieren, in Zukunft auch für ihre Überzeugungen einzutreten.