Schauspieler„Ticket to Paradise“: George Clooney umsorgte Julia Roberts

Julia Roberts und George Clooney am Set
Julia Roberts und George Clooney am Set

© Universal Studios

dpadpa | 06.09.2022, 13:55 Uhr

Die beiden Hollywood-Stars haben zusammen in Australien einen Film gedreht. In einem Interview erzählen sie, was sie taten, wenn die Kameras nicht liefen.

Während der Dreharbeiten für ihren gemeinsamen Film „Ticket to Paradise“ (dt. Verleihtitel „Ticket ins Paradies“) ist Julia Roberts (54) von George Clooney (61) und seiner Familie umsorgt worden. Das erzählten die beiden Hollywood-Stars in einem „New York Times“-Interview, das am Montag veröffentlicht wurde.

George Clooney und Tante Juju

Für den Dreh in Australien sei Roberts allein angereist, während Clooney von seiner Ehefrau Amal und den beiden gemeinsamen Kindern begleitet worden sei. „Wir begannen auf Hamilton Island, wo es all die wilden Vögel gibt, und Julia hatte das Haus direkt unter Amal, mir und den Kindern“, berichtete Clooney.

Jeden Morgen habe er draußen nach Roberts gerufen – „und dann brachten wir ihr eine Tasse Kaffee herunter. Für meine Kinder war sie Tante Juju.“

„Ticket ins Paradies“: Erster Trailer zur Brüllerkomödie mit Julia Roberts und George Clooney



So haben die Clooneys Julia Roberts umsorgt

„Die Clooneys haben mich vor völliger Einsamkeit und Verzweiflung bewahrt“, sagte Roberts. „Wir waren in einer Blase, und so lange war ich noch nie von meiner Familie getrennt. Ich glaube, so viel Zeit habe ich nicht mehr allein verbracht, seit ich 25 war.“

In „Ticket ins Paradies“ spielen die beiden Stars ein geschiedenes Ehepaar, das gemeinsam zu seiner Tochter nach Bali reist. In Deutschland kommt die Komödie am 15. September in die Kinos.