Tochter von Katie Price erstmals auf dem Roten Teppich

Tony PolandTony Poland | 04.11.2021, 20:00 Uhr
Tochter von Katie Price erstmals auf den Red Carpet
Tochter von Katie Price erstmals auf den Red Carpet

Foto: IMAGO / PA Images

Für Katie Price geht es seit ihrem schweren Autounfall unter Drogen und Alkohol wieder aufwärts. Zumindest vorerst. Denn im Dezember steht das Urteil an. Tochter Princess tritt derweil in die Fußstapfen ihrer Mum.

Auf einem Roten Teppich vor der Kamera haben wir Katie Price (43) schon länger nicht mehr gesehen. Das IT-Girl war zuletzt zu sehr damit beschäftigt, ihr Leben wieder einmal auf die Reihe zu kriegen. Nach einem Unfall verbrachte sie die vergangenen Wochen in einer Klinik.

Jetzt geht es ihr aber zum Glück wieder besser. Beim Anblick von Tochter Princess Tiaamii dürfte Mama Katie zudem vor Stolz platzen. Denn der Nachwuchs gab erstmals im Blitzlichtgewitter eine gute Figur ab.

Princess Tiaamii und Peter André auf dem Roten Teppich

Anlass des Auflaufs war der „Daily Mirror Pride Of Britain Award“ am vergangenen Samstag (30. Oktober) in London.  Und die 14-Jährige machte ihrer Mutter alle Ehre. Das Teenie-Girl warf sich entsprechend in Schale und setzte auf ein hautenges Neckholder-Kleid. Zwar schaute Princess noch etwas schüchtern in die Kameras, aber aller Anfang ist bekanntlich schwer.

Begleitet wurde sie zu ihrem Glamour-Event vom leiblichen Vater Peter André (48), Bruder Junior (16) und Stiefmutter Emily MacDonagh (32). Allerdings dürfte es vorerst der einzige und letzte Auftritt auf dem Roten Teppich gewesen sein.

„Das ist Princess‘ erster Red Carpet. Und es wird gleichzeitig das erste und letzte Mal sein, dass sie sich so aufgebrezelt hat“, sagte Papa Peter im Interview mit „Hello!“. Da will wohl jemand nicht, dass seine Tochter so wie seine Ex-Frau endet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Princess Andre (@officialprincess_andre)

Katie Price: Knast statt Weihnachtsgans?

Katie Price hat aktuell aber ganz andere Sorgen. Das Gerichtsurteil nach ihrem Suff-Unfall Ende September ist für den 15. Dezember angesetzt. Bereits Weihnachten könnte sie im Knast sitzen. Aus diesem Grund hat sie mit ihrem Verlobten Carl Woods (31) noch Großes vor.

„Sie hat es sehr eilig, vor dem Gerichtstermin zu heiraten. Sie hatte sowieso eine Winter-Hochzeit geplant, aber jetzt ist sie entschlossen, so schnell wie möglich zu heiraten“, sagte ein Insider aus ihrem Umfeld „The Sun“. Die Hochzeitsplanungen seien bereits in vollem Gange.

Verantworten muss sie sich wegen Trunkenheit am Steuer und Fahren ohne Führerschein. Außerdem fanden die Ermittler Alkohol und Kokain im Blut. Urteil Nummer eins, ein Entzug, hat die Skandalnudel bereits hinter sich gebracht. Erst vor wenigen Tagen postete sie ein Bild mit ihrem Verlobten und Sohn Harvey (19).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@katieprice)

Buch „Harvey and Me“ gibt Einblicke in den Alltag

Das Zusammenleben mit ihrem Sohn Harvey beschreibt die fünffache Mutter in ihrem neuen Buch „Harvey and Me“. Da der Teenager blind ist und am Prader-William-Syndrom leidet, verläuft die Beziehung im Alltag nicht gerade einfach. Beispiel gefällig?

Harvey und Katie besuchten einen Nagelsalon. Dort lief gerade ein Musikvideo von Justin Timberlake (40), was dem stark Übergewichtigen überhaupt nicht passte. „Das gefiel Harvey einfach nicht, also nahm er das nächstbeste Objekt, warf es auf den Fernseher und zertrümmerte ihn damit“, erinnert sich die Promi-Mutter. Am Ende durfte sie 545 Euro für den Schaden blechen.

Solche Ausbrüche seien leider kein Einzelfall. „Ich habe das Gefühl, dass ich ständig hinter ihm aufräumen muss“, gesteht sie. Ohnehin ist das Verhältnis aufgrund des Zustands mit vielen Stolpersteinen gepflastert. Aber bekannt ist auch, dass sie ihren Sohn über alles liebt. (TP)

Tochter von Katie Price erstmals auf den Red Carpet" class="size-full wp-image-1084907
So harmomisch läuft das Zusammenleben zwischen Harvey und Katie nicht immer

Foto: IMAGO / Matrix