Tod von Mirco Nontschew: Fans und Kollegen sind fassungslos – Lange Nacht bei RTL

Sophia VölkelSophia Völkel | 04.12.2021, 21:45 Uhr
Tod von Mirco Nontschew: Fans und Kollegen sind fassungslos
Tod von Mirco Nontschew: Fans und Kollegen sind fassungslos

Foto: Imago / Eventpress

Der Tod von Mirco Nontschew bewegt die deutsche TV-Branche. Zahlreiche prominente Kollegen, sowie auch die Fans, bekunden ihr Beileid in den sozialen Netzwerken.

Es ist wohl mit eine der traurigsten Nachrichten im letzten Monat dieses Jahres: Comedian Mirco Nontschew ist überraschend im Alter von 52 Jahren verstorben.

Zuletzt begeisterte er 2020 die TV-Zuschauer mit seiner Teilnahme an der Erfolgsshow „LOL – Last One Laughing“. Es war eine Art Comeback, dass er in dem Format feierte – lange Zeit hatte man nicht mehr viel von Nontschew gesehen. Die 3. Staffel hat er gerade noch abgedreht.

Tod von Mirco Nontschew: Fans und Kollegen sind fassungslos

Foto: imago / United Archives

Hugo Egon Balder war sein Entdecker

Umso schlimmer, dass er nun mit seinem unverkennbaren Witz und drolligem Charme niemanden mehr zum Lachen bringen wird. Sein Tod löste eine Trauerwelle im Netz aus, besonders bei seinen Kollegen und Freunden

So äußerte sich sein Entdecker Hugo Egon Balder zum tragischen Tod des Comedians auf Instagram: “ „Mirco war der Erste, der von Jacky und mir als Produzenten von „RTL Samstag Nacht“ ins Team geholt wurde. Ich bin fassungslos, unendlich traurig und jetzt einfach nur stumm“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ???? ???? ?????? ? ? (@hugoegonbalderofficial)

Schock in der TV-Welt

Schauspielerin Nova Meierhenrich postet auf Instagram: „Mirco!!! Was für eine traurige Nachricht. Dein Lachen und Schalk im Nacken wird fehlen.“

Hella von Sinnen, die zu Beginn ihrer Karriere ebenfalls viel mit Mirco Nontschew zusammen vor der Kamera zu sehen war, veröffentlichte ein Bild der beiden und schrieb dazu: „Lieber Mirco. Danke für einen der lustigsten Sketche meiner Karriere. R.I.P.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hella von Sinnen (@hella_von_sinnen)

Kurt Krömer, der gemeinsam mit Mirco Nontschew in der ersten Staffel „LOL“ ein Humorfeuerwerk ablieferte, findet kaum Worte, schreibt auf seinem Instagram zu einem Foto des Comedians ledglich: „Warum?“

Tod von Mirco Nontschew: Fans und Kollegen sind fassungslos

Foto: Imago / United Archives

„LOL“-Kollegen sind fassungslos

Torsten Sträter, ebenfalls Teil des ersten „LOL“-Ensembles (gewann die erste Staffel) trauert auf Twitter: „Mirco Nontschew, das Genie der absurden Comedy, einzigartig in der Fülle dessen, was er war und konnte, ist nicht mehr da. Dieser Mann war 100 Komiker in einem, eine verrückte Wundertüte des Humors, ein Stern. Es ist so ungerecht.“

Wigald Boning startete zusammen mit Nontschew bei „RTL Samstag Nacht“. Auch er findet emotionale Worte in den sozialen Netzwerken. „Lieber Mirco, unter den wenigen wahren Genies, denen ich begegnen durfte, warst Du das Liebenswerteste. Es tut furchtbar weh. Ruhe in Frieden.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Wigald Boning (@wigaldboning)

Die Fans trauern im Netz

Die Fans trauern ebenfalls um ihren Lieblings-Comedian.  „Einer der größten geht von uns“ schreibt jemand. Ein anderer kommentiert: „Bin geschockt. Mein absoluter Jugend-Crush“. Ein weiterer schreibt in den sozialen Netzwerken: „Einer der besten Comedians, die wir je hatten. Jetzt bringt er den Himmel zum Lachen“. Das tut er mit Sicherheit!

Sondersendung bei RTL

Zum Gedenken an Mirco Nontschew sendet RTL am Sonntag, 5.12.2021, um 0.00 Uhr nach „Menschen, Bilder, Emotionen“ eine 40-minütige Sondersendung „In Liebe an Mirco Nontschew“ mit den besten Szenen aus „RTL Samstag Nacht“, um an den einmaligen Comedian zu erinnern.

Anschließend werden bis zum frühen Morgen mehrere „Best of RTL Samstag Nacht“-Folgen wiederholt.