Tom Holland verrät: Ein Spider-Man soll eine Hintern-Prothese getragen haben

Fabia SoellnerFabia Soellner | 24.02.2022, 21:31 Uhr
Tom Holland und Spider-Man
Tom Holland und Spider-Man

IMAGO/ Mary Evans, Future Image International

Wie bitte? Einer der drei Spider-Mans benötigte eine Hintern-Prothese? Das hat Tom Holland in seinem neuesten Interview verraten, und seine Fans können gar nicht mehr aufhören zu spekulieren.

Wir konnten während Tom Hollands Ausführungen während der TV-Show „Late Night with Seth Meyers“ unseren Ohren kaum trauen. Einer der wohl heiß-begehrtesten Marvel-Schauspieler soll eine Hintern-Prothese getragen haben?

Im finalen „Spider-Man“-Teil waren die Schauspieler Tom Holland, Andrew Garfield und Tobey Maguire alle zusammen auf der Leinwand zu sehen und haben gemeinsam gegen ihre Dämonen gekämpft. Und besser als die drei kann man dabei wohl nicht aussehen – umso schockierender, dass hier ein Fake-Hintern im Spiel gewesen sein soll.

Wider seiner Natur hält Tom Holland diesmal dicht und verrät leider nicht, wer mit seinem schicken Hinterteil den Anzug nicht füllen konnte – doch das Internet lässt sich nicht aufhalten, die wildesten Spekulationen aufzustellen.

Welcher Spider-Man die Hintern-Prothese tragen könnte

Wenn man sich die drei „Spider-Man“-Schauspieler einmal genau ansieht, fällt einem natürlich als Erstes Tobey Maguire ins Auge. Der Schauspieler ist mit seinen 46 Jahren der Älteste im Team und wäre also statistisch der wahrscheinlichste Anwärter auf einen solchen Hosen-Füller. Doch wenn man sich seinen sportlichen Körper einmal etwas genauer ansieht, fällt einem auf, dass er wohl in dieser Gegend keine Unterstützung benötigt. Dort wird er sich wohl eher um Reduktion anstatt Verstärkung bemühen – als Verdächtiger fällt er also weg.

Mark Wahlberg schenkt Tom Holland ein Sextoy?

Wenn es nicht Tobey Maguire ist, könnte es dann wohl Tom Holland selbst sein? Der jüngste „Spider-Man“ der Geschichte hat in seinem neuen Leinwand-Auftritt in „Uncharted“ bewiesen, dass er definitiv seine Hose füllen kann – oder es sind phänomenale CGI-Kräfte am Werk gewesen. Der Schauspieler ist aber auch ziemlich gut gebaut und postet auf Instagram oft Schnappschüsse von seinen Gym-Workouts.

Wer also noch übrig bleibt, ist Andrew Garfield. Der „Amazing Spider-Man“ hat sogar am Set einmal darüber Witze gemacht, dass er unten drum Unterstützung hätte. Damals hat man das natürlich noch nicht auf eine potenzielle Hintern-Prothese bezogen – doch könnte das vielleicht ein Hinweis darauf gewesen sein?

Tom Holland stellt ultimatives Internet-Meme nach

Für alle „Spider-Man“-Fans ist vor wenigen Stunden wohl ein Traum in Erfüllung gegangen. Das ultimativer „Spider-Man“-Meme mit den drei Spider-Mans, die gegenseitig mit dem Finger aufeinander zeigen, haben die drei wirklichen „Spider-Mans“ nun nachgestellt.

Tom Holland hat dieses ikonische Bild auf seinem Instagram-Account hochgeladen und es mit grinsenden Emojis versehen. Seine Follower sind wie zu erwarten in den Kommentaren ausgerastet und können sich gar nicht mehr einkriegen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tom Holland (@tomholland2013)

Wer schämt sich denn da für seine Brustwarzen-Haare?

Allerdings gibt es nicht nur positive Nachrichten aus der Welt von Tom Holland. In einem neuen Interview im Podcast „Smallzy’s Celebrity Small Talk“ wurde ihm die Frage gestellt, ob er nervös gewesen sei, als er für seinen Film „Uncharted“ in die Luft gesprengt worden ist. Der 25-Jährige antwortete: „Ich hoffte, dass ich mir an diesen Tagen meine Brustwarzen rasiert hatte, weil ich die peinlichste Brustbehaarung habe.“

Hier noch mehr Infos zu Tom Hollands Brustwarzen!

Es scheint, als hätte der Schauspieler einiges unter seinem T-Shirt zu verbergen. Hoffen wir, dass er genauso viel in seiner Hose hat – denn es wäre sehr bedauerlich, wenn sich herausstellen würde, dass er die Hintern-Prothese benötigt.