Von L auf XXL: Das Geheimnis hinter Kim Kardashians Po-Verwandlung

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 23.12.2021, 20:36 Uhr
Von L auf XXL: Das Geheimnis hinter Kim Kardashians Po-Wandlung
Von L auf XXL: Das Geheimnis hinter Kim Kardashians Po-Wandlung

IMAGO / agefotostock

Der Allerwerteste von Kim Kardashian hat sich in den letzten Jahren zu einem XXL-Po gewandelt. Das hat unter anderem mit ihrer Unterwäschenmarke SKIMS zu tun.

Kaum ein Po eines Stars hat in den letzten Jahren so viel Beachtung erhalten, wie das Hinterteil von Kim Kardashian – der Auftritt von Pippa Middleton zur Hochzeit ihrer Schwester Kate einmal ausgenommen.

Von L bis XXL: Das Geheimnis hinter Kim Kardashians Po-Wandlung
Kim und ihr XXL-Po Anfang 2021

IMAGO / UPI Photo

Kim hat einen Eingriff stets bestritten

Mindestens genauso viel wurde darüber spekuliert. Hat sie sich Implantate einsetzen lassen? Ist es nur Eigenfett? Oder doch alles ganz natürlich? Kim Kardashian hat einen Eingriff stets bestritten und sogar auch einmal Ultraschallbilder veröffentlicht, die beweisen sollten, dass kein Schönheitschirurg an ihrem Allerwertesten jemals Hand angelegt hat.

Eben diese haben dann aber schnell erklärt, dass nur Implantate mit Ultraschallbildern nachweisbar sind. Bei Eigenfett ist dies nicht möglich.

Nicht von der Hand zu weisen ist auf jeden Fall die auffällige Verwandlung von Kims Po im Laufe der Jahre. So war ihr Hinterteil im Jahr 2006 noch eher von der Größe L und hat sich im Laufe der Jahre über XL bis XXL gewandelt.

Von L bis XXL: Das Geheimnis hinter Kim Kardashians Po-Wandlung
Brust raus, L-Po raus: Das war schon 2006 Kims Devise

Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com


Sie setzt ihre Rundungen gerne in Szene

Zugegeben, auch ihr restlicher Körperumfang hat in den letzten Jahren deutlich zugelegt und durch extra enge Kleidung setzt Kim ihre Runden sowieso gerne und bewusst in Szene.

Umso überraschender war dann im August ein Foto mit ihrem Sohn Psalm, was sie auf ihrem Instagram Kanal gepostet hat. Ihr Po wirkte auf einmal viel flacher als gewohnt. Schnell wurde spekuliert, dass die Implantate – oder was auch immer Kims Po das Volumen gegeben hat – entfernt wurden.

Steckt die Shapeware ihrer Unterwäschemarke dahinter?

Interessanterweise wurde genau dieses Foto mittlerweile gelöscht. Noch interessanter ist, dass sie seitdem fast ausschließlich Fotos auf ihrem Kanal gepostet hat, die zwar ihre ausladenden Hüften zeigen – jedoch von vorne – oder sie gleich Outfits trägt, die ihren Po verdecken, wie zum Beispiel lange Blazer.

Gut möglich, dass sie sich einfach auch nicht mehr auf ihr Hinterteil reduzieren lassen will. Vielleicht ist es aber auch so, dass sie teilweise auch einfach eine Shapeware-Unterhose ihrer Unterwäschemarke SKIMS trägt, die laut Webseite extra dafür entwickelt wurden, das Hinterteil anzuheben und in Form zu bringen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)