Willi Herren (†): Bruder nimmt Witwe Jasmin in Schutz

Willi Herren: Jetzt sprechen seine Geschwister über den Zoff mit Jasmin
Willi Herren: Jetzt sprechen seine Geschwister über den Zoff mit Jasmin

Foto: imago / Future Image

15.07.2021 11:16 Uhr

Der Streit will auch nach Willi Herrens Tod nicht aufhören. Jetzt zoffen sich seine Schwester Anna Marie (genannt Annemie) und Witwe Jasmin Herren - und Willis Bruder mischt sich auch noch ein

Nachdem sich Jasmin Herren (42) nach dem Tod von Willi erst mit dessen Tochter Alessia und kürzlich auch mit seiner ehemaligen Geschäftspartnerin zoffte, geht der Krach innerhalb der Familie offenbar nun in die nächste Runde. Willi Herrens Schwester Anna-Maria Herren, genannt Annemie (59) meldete sich vor wenigen Tagen zu Wort und machte Jasmin schwere Vorwürfe.

Termin für Scheidung stand schon fest?

Gegenüber der „Bild“-Zeitung sagte sie kürzlich u.a.: „Wir waren vor Willis Tod ja sogar mal befreundet, da haben wir ehrlich miteinander geredet.“ .Als er in Thailand zu einem Dreh war, habe sie behauptet, „sie wäre ohne ihn besser dran.“ Dann behauptete die Schwester, der  Termin für die Scheidung habe schon festgestanden: „Das wollte Willi unbedingt, das weiß ich.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Annemie Herren (@annemieherren)

Anna Maria Herren hat sich um Klein-Willi gekümmert

Das Verhältnis zwischen dem im Alter von 45 Jahren verstorbenen Schauspieler und Mallorca-Sänger zu seiner ältesten Schwester soll stets sehr eng gewesen sein, Annemie habe ihn unter ihre Fittiche genommen, als die Mutter der beiden verstarb.

Da war Willi gerade mal acht Jahre alt, seine Schwester allerdings schon 18. „Ich war immer eine Art Ersatzmama für Willi. Willis Tod war der erste Schock, Jasmins Verhalten danach der zweite.“

Willis Bruder Theo bezieht Stellung

Doch noch ein anderes Familienmitglied möchte sich zu der Familiensituation äußern: Willi Herrens älterer Bruder Theo (57). Er hält eindeutig zu Jasmin und stellt sich gegen seine eigene Schwester. „Meine Frau und ich distanzieren uns von der Schlammschlacht gegen Jasmin, die von meiner Schwester Annemie, Willis Kindern Alessia und Stefano Fazzi sowie deren Mutter Mirella und Oma Helga seit Willis Tod betrieben wird“, erklärte er der „Bild“-Zeitung.

„Wir haben schon immer ein gutes Verhältnis zu Jasmin und das wird auch so bleiben. Wir denken uns, dass viele der Behauptungen nicht immer der reinen Wahrheit entsprechen und wissen, dass zu einer Trennung immer zwei gehören.“

War ein Liebescomeback in Aussicht?

Offenbar habe Willi Herren ein Liebescomeback mit seiner Jasmin nicht ausgeschlossen – eine Sache, die Annemie nicht glaubt. Hier stehen zwei unterschiedliche Aussagen im Raum. Die von Willi Herrens Schwester, die eine erneute Beziehung zwischen den beiden anzweifelt und die von Willis Bruder Theo, dem Willi bei einem Besuch gesagt haben soll, dass er „vielleicht wieder zusammen käme mit Jasmin“.

Die einzige, die sich bisher zu all dem noch nicht geäußert hat, ist Jasmin selber. Vermutlich will sie in Ruhe trauern, was in den vergangenen Monaten wohl nicht möglich war….