Bodyshaming-Kommentare„Wir Fetten müssen zusammenhalten“: Twenty4Tim weint vor Wut

Social-Media-Star Twenty4Tim
Social-Media-Star Twenty4Tim

Foto: IMAGO / Gartner

Anna MankAnna Mank | 09.08.2022, 09:00 Uhr

Musikvideos, eine Modekollektion, knuffige Kissen, Schülerkalender und schillernde Auftritte bei großen Glamour-Events – Twenty4Tim ist gefühlt überall. Jetzt wurde der Publikumsliebling jedoch von einer Frau wegen seines Gewichts beleidigt. Was der Influencer dazu sagt und wie er sich gegen die Bodyshaming-Attacke zur Wehr setzt.

An Social-Media-Star Twenty4Tim (21), bürgerlich Tim Kampmann, führt derzeit einfach kein Weg vorbei. Vor allem seine Fans (2,1 Millionen bei Insta, 3,8 Millionen auf TikTok) lieben den schrillen Influencer, der zuletzt mit seinem Musikvideo „Bling Bling“ für Schlagzeilen sorgte.

Das Erfolgsgeheimnis des 21-Jährigen: Er teilt sein Leben zu jeder Tageszeit in Clips und Storys, und das meist komplett ungefiltert. Ob es die Anschaffung seines Hamsters Taco ist, kuschelige Momente mit der Familie, eine Session bei der Nageldesignerin oder krasse Party-Abstürze – Twenty4Tim ist einfach authentisch.

Kein Wunder, dass so viele den selbstbewussten Entertainer lieben, ist er doch gerade für viele junge Menschen ein Vorbild. Jetzt aber verschlug es selbst Tim die Sprache. Eine Followerin war dem Influencer mit dreisten Nachrichten auf den Schlips getreten. Und Tim? Der thematisierte das – natürlich – auf Instagram!

DAS soll kein Bodyshaming sein?

Immer wieder muss sich Twenty4Tim mit fiesen Kommentaren oder gar mit persönlichen Beleidigungen auseinandersetzen, bekam sogar schon Prügel angedroht. Jetzt aber ging eine Followerin selbst für den sonst immer entspannten Tim zu weit. Die Frau wirft ihm unter anderem vor, er sei zu dick geworden, kritisiert sogar seine Outfits. Sie würde sich nur um ihn sorgen. So lautet eine Nachricht: „Ich frage dich jetzt etwas und das ist KEIN Bodyshaming, da ich selber übergewichtig bin. Wieso ziehst du solche Klamotten an bei deiner Statur? Wir Fetten müssen uns nicht verstecken, das ist schon klar, aber man muss als übergewichtiger Mensch nicht so herum laufen.“

In weiteren Nachrichten nennt die Followerin Tim „ekelhaft“, bezeichnet ihn sogar als „Walross“.

Twenty4Tim: So viel hat der Instagram-Megastar im Monat auf dem Konto?

„Ich litt an einer Essstörung“

In seinen Storys zeigt sich Twenty4Tim darüber fassungslos. Er schreibt: „Habe gerade vor Wut & zwar wirklich nur WUT fast geweint!“ Der 21-Jährige weiter: „Man bedenke: Ich litt an einer Essstörung und habe von 110kg drastisch abgenommen und nur noch 45 kg gewogen.“ Schon in der Schule habe er stets Probleme mit seinem Körper gehabt: „Ich fand mich immer zu dick, dann fand ich mich nicht muskulös genug, dann fand ich mich zu dünn.“ Er habe seinen „Scheißkörper“ nie geliebt, gesteht der aufgelöste Twenty4Tim unter Tränen.

Die Frau würde ihm täglich schreiben und in ihren Nachrichten fordern: „Wir Fetten müssen zusammen halten.“ Twenty4Tim: „Girl, was du machst, ist Cyber Mobbing!“ Er würde sie am liebsten anzeigen, doch, so glaubt der Influencer: „Aber ganz ehrlich, auch nach der Anzeige rafft sie es nicht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)

 

Twenty4Tim macht seinen Fans Mut

Sein emotionaler Appell an andere: „Hört nicht auf solche dummen Leute. Und das ist das, wo ich gerade so stolz auf mich bin: Ich hätte früher wegen sowas nur geheult. Nicht aus Wut, sondern weil ich mich so schlecht gefühlt hätte. Aber ich bin so over it, über solche Kommentare. Und es tut mir so leid für alle, die noch nicht dieses Selbstbewusstsein haben, die in der Schule oder in der Arbeit gemobbt werden. (…) Aber es kommen bessere Zeiten, und ihr werdet so viel Selbstbewusstsein ergattern. Ich hoffe, das gibt euch ganz viel Kraft, ihr seid sowas von einzigartig.“

Eine große und schöne Botschaft eines mutigen jungen Menschen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a living meme (@twenty4tim)