Wladimir Klitschko will kämpfen – doch wo ist seine Tochter?

Fabia SoellnerFabia Soellner | 26.02.2022, 21:06 Uhr
Vladimir Klitschko in Köln
Vladimir Klitschko in Köln

IMAGO / Future Image

Wladimir Klitschko befindet sich im Zentrum des Russland-Ukraine-Krieges und wird bald selbst an der Front kämpfen. Doch was ist mit Töchterchen Kaya? Ihre Mutter berichtet nun, wo sich der Klitschko-Sprössling aufhält.

Seit dem Angriff der russischen Streitkräfte sind alle Augen auf die Ukraine gerichtet. Wird das Land den Maneuvern von Putin standhalten können? Im Zentrum des Krieges stehen die Klitschko-Boxer-Brüder – Vitali Klitschko inzwischen als Bürgermeister von Kiew, und Wladimir Klitschko als internationale Berühmtheit.

Beide setzen sich auf Instagram für ihr Land ein und wollen für die Ukraine kämpfen. Wie es Wladimirs Tochter Kaya während dieser Krisensituation geht, hat seine Ex-verlobte Hayden Panettiere nun auf Instagram verraten.

Ist Kaya an der Seite ihres Vaters?

Im Jahr 2015 hat der Ex-Boxer mit seiner damaligen Verlobten Hayden Panettiere die kleine Kaya bekommen. Mittlerweile ist sie jedoch schon sieben Jahre alt und lebt hauptsächlich bei ihrem Vater in der Ukraine. Dementsprechend haben sich Fans der Schauspielerin Sorgen um ihre Tochter gemacht und sie auf Instagram gefragt, ob sich die kleine Kaya noch in der Ukraine befinden würde. Am Freitag, dem 25. Februar, hat sich die Blondine endlich dazu geäußert: „Sie ist sicher und nicht in der Ukraine.“

Diese Stars kommen aus der Ukraine!

Zumindest muss man sich also um Kaya keine Sorgen mehr machen, doch Vladimir ist immer noch vor Ort in Kiew und unterstützt seinen Bruder beim Vorgehen gegen das russische Regiment. Wann und ob die beiden an der Front kämpfen werden, ist bis jetzt noch unklar.

Wladimir Klitschko über Tochter Kaya

Eigentlich ist der ehemalige Schwergewichtsmeister ein souveräner Typ, doch wenn es um seine Tochter geht, scheint er jede Fassade fallen zu lassen. In einem Interview mit der „Bunte“ hat er verraten, dass er seine Tochter „liebevoll, aber auch konsequent“ erzieht und er ihr trotzdem dabei ihre Freiheiten lässt.“Ich bin kein Helikoptervater. Überbehütung schadet einer gesunden Entwicklung.“

Zudem würde er ganz viel von seiner Tochter lernen: „Sie liebt auch Herausforderungen. Und manches kann sie schon besser als ich, zum Beispiel reiten. Während der Corona-Monate habe ich so viel Zeit mit meiner Tochter verbracht. Das war wunderbar.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hayden Panettiere (@haydenpanettiere)

Hayden Panettieres Instagram-Statement

Die siebenjährige Kaya ist noch zu klein, um sich zur politischen Situation zu positionieren, doch ihre Mutter Hayden Panettieres nimmt kein Blatt vor den Mund. „Ich habe mich persönlich von der Stärke des ukrainischen Volkes überzeugt, das so hart für seine Unabhängigkeit gekämpft und sein Land über die Jahre hinweg leidenschaftlich verteidigt hat. Was Putin tut, ist eine absolute Schande!“, schreibt sie auf Instagram.

Viel Unterstützung im Netz

„Dieser schreckliche Moment in der Geschichte sendet eine erschreckende Botschaft aus: die Botschaft, dass es in der heutigen Zeit, im Jahr 2022, in Ordnung ist, die Rechte freier Menschen zu verletzen und Autokraten wie Putin zu erlauben, sich zu nehmen, was sie wollen“, führte sie weiter aus. Die Kommentare sind überschwemmt von Zuspruch und Unterstützung für sie und für die Klitschko-Brüder.

Es bleibt zu hoffen, dass die Klitschkos nicht für ihr Land kämpfen müssen, und Kaya ihren Vater unbeschadet wiedersieht.