Ex von Pietro Lombard: Laura Maria wurde Zyste an den Eierstöcken entfernt

Anna MankAnna Mank | 20.12.2021, 20:39 Uhr
Ex von Pietro Lombardi im Krankenhaus: Laura Maria Rypa wurde Zyste an den Eierstöcken entfernt
Ex von Pietro Lombardi im Krankenhaus: Laura Maria Rypa wurde Zyste an den Eierstöcken entfernt

IMAGO / Future Image

2020 zeigte sich Dauersingle Pietro Lombardi erstmals mit einer neuen Frau an seiner Seite: Influencerin Laura Maria Rypa hatte das Herz des Sängers im Sturm erobert. Dennoch dauerte das Liebes-Glück nicht lange an, das Paar trennte sich. Jetzt machte die schöne Blondine wieder von sich reden: Sie musste im Krankenhaus operiert werden!

Laura Maria Rypa (26) hatte Glück im Unglück: Am Wochenende gestand sie ihren Fans, sie habe unter „extremen Schmerzen“ gelitten. Die Ex von Pietro Lombardi (29) machte sich daraufhin auf den Weg ins Krankenhaus. Dort entschieden die Ärzte: Laura Maria muss operiert werden – sofort!

Deshalb war die Sofort-OP unumgänglich

Ein Schock für das Model! Der Grund für den spontanen Eingriff: Die 26-Jährige hatte eine Zyste an den Eierstöcken, „die immer größer geworden ist, von der ich nichts wusste“, so Laura Maria.

„Die musste so schnell wie möglich entfernt werden, weil sie halt an meinen Eierstöcken saß und dementsprechend ansonsten auch meine Eierstöcke hätten entfernt werden müssen.“

Sarah Engels: Ihre Still-Brüste stoßen an Grenzen!

View this post on Instagram A post shared by ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)

Ernste Message an die „Besserwisser“

Nach der OP meldete sich die Instagram-Beauty dann „noch leicht benebelt“, aber guter Dinge aus dem Krankenhaus bei ihren Fans. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut.

Dennoch richtete die Lombardi-Ex eine ernste Message direkt an einige ihrer Follower: „Und jetzt komme ich zu den Besserwissern da draußen, die mir vorwerfen müssen, ich suche nach Aufmerksamkeit oder mir ankommen mit ,Die spielt das alles nur vor, die hat keine Schmerzen …‘ Leute. Ich hab Schmerzen, ja, aber ich kann trotzdem eine Story machen. Wenn es euch nicht passt, geht nicht auf mein Profil, fertig.“

View this post on Instagram A post shared by ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)

Deshalb wurde Laura Maria kritisiert

Auch sei sie kritisiert worden, weil sie nicht gleich den Grund ihres Krankenhausaufenthalts bekannt gemacht habe. Laura Maria ganz klar: „Das geht euch nichts an. Wenn ich mich dazu äußern möchte, dann sage ich was dazu, und jetzt kann ich‘s auch sagen.“ Als die junge Frau über die Zyste an ihren Eierstöcken spricht, ist sie davon sichtlich mitgenommen. Ihr Appell daher an ihre weiblichen Fans: „Bitte Ladys, geht regelmäßig zum Frauenarzt, lasst euch regelmäßig kontrollieren. Ich hatte echt Glück gehabt (…).“

Jetzt bleibt nur noch Daumen drücken, den Ärzten vertrauen und bloß jeden Stress vermeiden, damit Laura Maria schon bald wieder fit ist. Gute Besserung!

View this post on Instagram A post shared by ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)