Idris Elba: Wird er doch der nächste James Bond?

Paul VerhobenPaul Verhoben | 13.06.2022, 13:08 Uhr
Idris Elba im Gespräch für James Bond
Idris Elba mal wieder im Gespräch für James Bond

IMAGO / ZUMA Wire

Der britische Hollywood-Export Idris Elba ist wieder im Rennen um die Rolle des James Bond. Zum wievielten Male eigentlich?

Der „Luther“-Darsteller hatte sich angeblich von der Idee verabschiedet, Daniel Craig in der Rolle des smarten Spions zu folgen. Stattdessen soll er mit den Produzenten über eine mögliche Rolle als Bösewicht im nächsten Film gesprochen haben.

Doch jetzt ist er wieder im Gespräch für die Rolle des 007, nachdem der 49-Jährige in einer Marktforschung gut abgeschnitten hat. Ein Insider sagte der „Bizarre“-Kolumne der Zeitung ‘The Sun’: „Idris ist seit langem im Gespräch, um eine Rolle in der nächsten Ära der James-Bond-Geschichte zu spielen. Letztes Jahr wurde er dann für eine Rolle als Antagonist in Betracht gezogen.“



Auf der Beliebtheitsskala ganz oben

Weiter heißt es: „Die Gespräche über ihn als Hauptdarsteller wurden jedoch wieder aufgenommen, als die Produzenten nach einer geheimen Marktforschung feststellten, wie beliebt er sein würde. Er stand ganz oben auf der Beliebtheitsskala der verschiedenen eingeladenen Filmfans. Sie wollten ihn nicht als Nemesis sehen – sie wollten ihn als Helden.“

Die Bond-Produzentin Barbara Broccoli bestätigte Anfang des Jahres, dass Idris für die ikonische Rolle im Gespräch sei. Im Moment gilt jedoch der ehemalige ‘Bridgerton’-Darsteller Regé-Jean Page noch als Favorit für die Rolle des neuen James Bond, aber auch Henry Cavill, Aidan Turner und Tom Hardy werden Chancen eingeräumt.

Der britische Schauspieler Daniel Craig ist der sechste James-Bond-Darsteller. Er spielte seit 2006 in fünf Filmen Mal den Geheimagenten 007, zuletzt in „Keine Zeit zu sterben“, der nach mehrmaligen Startverschiebungen Ende 2021 in die Kinos kam.

(Bang/K&T)