„Temptation Island VIP“: Ohne Sport kein Sex? Juliano äußert sich zu der Aussage

Desireé OostlandDesireé Oostland | 28.12.2021, 17:17 Uhr
„Temptation Island VIP": Ohne Sport kein Sex? Juliano äußert sich zu dem Vorwurf
„Temptation Island VIP": Ohne Sport kein Sex? Juliano äußert sich zu dem Vorwurf

Foto: RTL

Zwischen Juliano und Sandra gab es wohl schon vor der Teilnahme bei „Temptation Island VIP" einige Beziehungsprobleme. Vor allem die Themen Sex und Sport sorgten in der Vergangenheit für Diskussionen, wie Sandra in der letzten Folge ausplauderte. Doch Juliano sieht das anders.

Schon seit dem Start der diesjährigen Staffel „Temptation Island VIP“ fällt Teilnehmer Juliano (22) mit seinen merkwürdigen Aussagen und Aktionen auf. Durch seine altmodischen Ansichten und seinen Geheimnissen, verliert er schon seit Folge 1 immer mehr an Sympathiepunkten bei den Zuschauern. Tendenz steigend. Auch die letzte Folge lässt an Julianos Liebe für seine Freundin Sandra (21) zweifeln.

Juliano und Sandra: Kann die Beziehung eine Zukunft haben?

Erst in der vorletzten Folge offenbarte Juliano den Verführerinnen in der Villa ein besonders privates Geheimnis. Ganz nebenbei erzählt er, dass  er „vorübergehend zeugungsunfähig“ sei. Dafür hat er bereits in seiner letzten Beziehung gesorgt und sich „den Penis abbinden lassen“. Ok, ein Thema welches die meisten in ihren heimischen vier Wänden besprechen. Doch dort fand das besagte Gespräch niemals statt. Sandra selbst erfuhr erst am Lagerfeuer von der Zeugungsunfähigkeit ihres Partners. Seine Begründung im Bezug auf seine Ex: „Ja, wenn sie dann schwanger gewesen wäre, hätte ich gewusst, dass sie mich betrogen hat“ ist genauso paradox, wie die Geheimhaltung vor seiner jetzigen Freundin. Naja spätestens jetzt weiß es jeder.

„Temptation Island VIP": Ohne Sport kein Sex? Juliano äußert sich zu dem Vorwurf

Foto: RTL

Ebenfalls langweilig waren seine Ausreden, als es darum ging, dass er sein Handy vor seiner Freundin versteckt: „Ich brauche halt auch ein wenig, bis ich jemanden vertraue“, hieß es in seiner Erklärung. Und auch bei dem letzten Lagerfeuer plaudert Sandra etwas über den Alltag der beides aus. Laut ihren Aussagen nach, gibt es keinen Sex für Sandra, wenn sie eine Woche nicht beim Sport war. Nicht nur den anderen Teilnehmern, sondern auch den Zuschauern fiel spätestens da die Kinnlade herunter. Kein Sex, weil der Partner nicht zum Sport geht? Geht es noch oberflächlicher? Doch Juliano bestreitet das alles. Die ganze Sache sei ziemlich verkehrt dargestellt worden, wie er jetzt in einem „Promiflash“-Interview erzählte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sandra Janina ?????????? ??? (@sandra_janina_)

Juliano meint: „Alles nur Schwachsinn!“

Wie Juliano in einer Stellungnahme erzählt, war „das alles nicht so gemeint“. Es ginge dabei wohl – wie so oft – um ihn selbst.  Also ist Sport doch keine Voraussetzung für Sex? „So einen totalen Schwachsinn habe ich noch nie in meinem Leben gehört. Ich habe das auf mich bezogen und habe gesagt, wenn ich eine Woche lang nicht zum Sport gehe, habe ich keine Lust auf Sex“, stellt er klar. Es ginge ihm lediglich darum, dass er sich nach einer Woche Sportabstinenz nicht mehr wohl in seiner eigene Haut fühle und es ihm dadurch an Lust auf den Geschlechtsakt mit seiner Freundin fehlt. Die Aussage von Sandra am Lagerfeuer ärgert ihn demnach extrem: „Warum sie solche Behauptungen aufstellt, finde ich wirklich fragwürdig und warum sie mich vor allen Mädels an Lagerfeuer bloßstellt, verstehe ich noch weniger“, ärgerte sich Juliano.

„Temptation Island VIP": Ohne Sport kein Sex? Juliano äußert sich zu dem Vorwurf

Foto: RTL

Julianos emotionaler Ausraster am Lagerfeuer

Dass Juliano mehr Temperament hat, als man ihm zunächst ansieht, bewies er bei dem letzten Lagerfeuer. Dort lieferte er eine (äußerst fragwürdige) Show ab.  Nachdem er die Bilder von seiner Freundin vorgespielt bekam, auf denen zu sehen war, wie sie sich – so wie er selbst auch – in der anderen Villa bestens amüsiert, dreht der Kölner durch. Tränen und ein ein filmreifer und zugleich äußert dramatischer Tritt gegen den RTL-Hocker waren inklusive.

Was brachte den sonst so „coolen“ Juliano denn da so durcheinander? Auf den Bildern war zu sehen, wie Sandra sich ein Tattoo auf dem Hintern hat anbringen lassen. Das passte dem Macho überhaupt nicht. „Ich würde sowas niemals machen!“ quengelte er während er unter Tränen bei seinen „Brüdern“ im Arm lag. Doch wenn man sich die Bilder von seinen Erlebnissen in der Villa so anschaut, ist das schwer das zu glauben…