Thomas Gottschalk: Erstes gemeinsames Interview mit Sohn Roman

Tony PolandTony Poland | 21.06.2022, 14:40 Uhr
Thomas Gottschalk und sein Sohn Roman
Thomas Gottschalk und sein Sohn Roman

Foto: IMAGO / Sven Simon / epd

Thomas Gottschalk gehört zu den wenigen Vätern, die ihre Kinder nicht ins Spotlight schieben. Jetzt trat die „Wetten, dass…?“-Legende erstmals zusammen mit seinem Sohn Roman in aller Öffentlichkeit vor die Kamera.

Seit gut vier Jahrzehnten prägt Showmaster Thomas Gottschalk (72) die TV-Landschaft. Ein umso behutsameres Leben fernab der großen Öffentlichkeit führen sein leiblicher Sohn Roman (39) und Adoptivsohn Tristan (33), die beide mit ihren Familien in den USA leben. Gemeinsame Vater-Sohn-Auftritte sind äußerst selten.

Für „Exklusiv Weekend“ und Star-Moderatorin Frauke Ludowig (58) machte der Showmaster jetzt offenbar eine Ausnahme. Zum 40-jährigen Jubiläum der Hit-Komödie „Supernasen“, u.a. mit Mike Krüger (70), brachte Gottschalk seinen Sohn Roman erstmals zum Interview mit an den Wörthersee. Der Junior kommt in jedem Fall nicht nur optisch ganz nach seinem berühmten Papa.

Thomas Gottschalk: „Die Zeit war einfach reif“

Bislang hielt Thomas Gottschalk seine beiden Jungs aus dem Medienrummel weitgehend zurück. Damit scheint nun Schluss zu sein. Zusammen mit Partnerin Karina Mroß (60) und Filius Roman Gottschalk stellte sich der Entertainer nun geduldig den wartenden Kameras auf dem roten Teppich.

Wie sauer war Thomas Gottschalk am Samstagabend wirklich?

Thomas Gottschalk mit seinem ältesten Sohn Roman und dessen Frau Melissa im Kino" class="size-full wp-image-1508343
Thomas Gottschalk mit seinem Sohn Roman und dessen Frau Melissa im Kino am Wörthersee

Foto: IMAGO / VISTAPRESS

„Das war ein großer Moment für uns. Die Zeit war einfach reif dafür“, plauderte der stolze Vater gegenüber der „Abendzeitung München“. Auch RTL-Gesicht Frauke Ludowig war vor Ort und sprach im Anschluss mit dem Duo. Gesprächsthemen gab es natürlich genug.

Roman Gottschalk bricht sein Schweigen über die Trennung

2019 trennte sich Thomas Gottschalk nach 43 Jahren Ehe nicht nur von seiner Thea (76), sondern damit auch von Romans leiblicher Mutter. Ein tiefer Einschnitt im Leben des Sohnemanns, der seinem Papa allerdings nicht im Weg stehen wollte.

„Es war schon ein Schock am Anfang. Jeder muss jetzt eine neue Situation finden, wie wir damit umgehen“, gab er einen Einblick in die damalige Zeit. Heute hat er Karina längst als die neue Frau an der Seite seines Papas akzeptiert. „Ich sehe, dass mein Vater glücklich ist“, freute er sich.

Als Anker für die verlassene Ex waren er und Bruder Tristan ganz wichtig für den Zusammenhalt. „Ich habe die beiden als Erstes informiert. Da habe ich die beiden ins Vertrauen gezogen. Das habe ich als meine Pflicht angesehen“, offenbarte Thomas. „Ihr müsst bei der Mama bleiben. Die Lücke, die ich hinterlassen habe, müsst ihr beide jetzt schließen. Das ist euer Job“, forderte er vor drei Jahren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Frauke Ludowig (@fraukeludowig_official)

Roman dreht Doku über seinen Vater

Es scheint, als ob Thomas Gottschalk und Roman nach der Trennung noch näher zusammengerückt sind. Diesen Eindruck hatte auch Frauke Ludowig. „Vater und Sohn haben eine unglaublich enge Bindung, liebevoll, fröhlich, nah! Echt vorbildhaft!!!“, schwärmte sie auf Instagram.

Roman Gottschalk wurde sechs Jahre nach der Hochzeit seiner Eltern 1982 geboren und hatte in Kalifornien hatte er Politik studiert. Mit Ehefrau Melissa (39) und seinem Sohn lebt er in San Diego.

Vielleicht sehen und hören wir in Zukunft sogar noch mehr vom ältesten Sohn. Der Familienvater arbeitet gerade an einem großen Projekt. Eine Doku über seinen Daddy steht in den Startlöchern. „Mein Vater war immer mein Vorbild. Durch die Arbeit hoffe ich, ihm noch näher zu kommen.