Freitag, 29. September 2017 19:22 Uhr

Tom Cruise: „Das ist wirklich mein Hintern!“

Fake-Hintern oder nicht? Das ist seit letzten Monat in Zusammenhang mit Hollywoodstar Tom Cruise (55) die Frage. Da ging nämlich ein Schnappschuss des Schauspielers aus seinem Streifen ‚Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat’ (2008) auf Twitter viral, nachdem ein User scheinbar etwas Besonderes entdeckt hatte.

Tom Cruise: „Das ist wirklich mein Hintern!“

Foto: Andres Otero/WENN.com

Dieser postete nämlich ein Bild daraus, auf dem Tom Cruise’ Hintern aus dieser Perspektive außergewöhnlich groß und rund erscheint und er damit Kim Kardashian (36) Konkurrenz machen könnte. Die Folgerung des Twitter-Users daraus: Herr Cruise musste in dieser Szene eine Art von „Fake-Po“ getragen haben. Der Ex-Gatte von Katie Holmes (38) wollte sich jedenfalls lange Zeit nicht zu dieser Theorie äußern.

Quelle: twitter.com

Tom Cruise beteuert, der ist echt!

Gegenüber dem Filmmagazin ‚Screen Rant’ hat er es jetzt dann aber doch getan und zunächst erklärt, dass er nichts von diesem Meme mitbekommen habe. Dass dadurch so viel Aufruhr verursacht wurde, fand er lustig und war froh, das Ganze aufklären zu können. Auf den angeblichen Fake-Po angesprochen witzelte er: „Ich habe keine Ahnung. Es gab in ‚Operation Walküre’ keine Prothese. Nein. Das bin ich. Es ist kein CGI, das bin ich. Beim Arschzeigen in Filmen bin das ganz ich selbst. Lasst das alle wissen […].“ Unterhosen, die den Po liften werden demnach von Tom Cruise offensichtlich nicht benötigt – gut, dass das geklärt ist…(CS)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren