Mittwoch, 4. Dezember 2019 20:58 Uhr

Cha in-ha: Schon wieder ein K-Pop Star tot aufgefunden

Cha-in-ha/Instagram

Der junge Südkoreaner Cha in-ha hatte gerade erst Fuß gefasst in der K-Pop Szene als Schauspieler und Sänger. Nun ist er tot in seiner Wohnung aufgefunden worden, berichteten britische Medien unter Berufung auf seine Agentur. Er ist damit schon der dritte südkoreanischen Popszene, der innerhalb von zwei Monaten gestorben ist.

Der 27-jährige Cha war gerade dabei, sich im Filmgeschäft zu etablieren mit Rollen in „You, Deep Inside Me“ und „Love with Flaws“. Er war ebenfalls Mitglied der südkoreanischen Band „Surprise U“.

Quelle: instagram.com

Was ist passiert, dass er so plötzlich verstarb? Die Polizei ermittelt noch immer. Ob es Suizid war ist nicht auszuschließen. Am Dienstag war Cha, der mit bürgerlichem Namen Lee Jae-Ho heißt, noch auf Instagram aktiv und warnte seine Fans:“Passt auf, dass ihr Euch keine Erkältung holt“.

Bislang bleibt es ein Rätsel warum und woran der junge Künstler starb.

Er ist kein Einzelfall

In den vergangenen zwei Monaten sind noch zwei weitere K-Pop Künstler verstorben. Eine der beiden war Goo Hara, die erst 28 Jahre alt war, und tot in ihrer Wohnung in Seoul aufgefunden wurde. Einen Monat zuvor kam die Meldung, dass die Schauspielerin und Sängerin Sulli (25) gestorben sei.

Das diese jungen Talente so zeitig verstarben ist tragisch und den Angehörigen wünschen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren