Freitag, 6. September 2019 10:48 Uhr

Countrysängerin Kylie Rae Harris (30) stirbt auf Weg zum Konzert

Foto: Facebook/Kyle Rae Harris

Die US-amerikanische Country-Sängerin Kylie Rae Harris ist tot. Die Umstände sind besonders tragisch. Die Sängerin befand sich auf dem Weg zu einem Konzert, sie sollte am Mittwoch beim Big Barn Dance Festival auftreten. Doch dort kam sie nicht mehr an.

Kylie Rae Harris war mit dem Auto im Bundesstaat New Mexico unterwegs, meldete sich auf Twitter und Instagram während der Autofahrt noch bei ihren Fans. In Nähe des Örtchens Taos wurde die Sängerin dann in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem noch zwei weitere Autos beteiligt waren, wie die „Daily Mail“ berichtete. 

Bei dem Unfall kam neben Kylie Rae Harris auch ein 16-jähriges Mädchen ums Leben.

Wie die britische Seite berichtete, soll außerdem „Alkohol im Spiel“ gewesen sein. Die Polizei sagt, Alkohol soll eine Ursache des Unfalls gewesen sein, sagte aber nicht, wer der Beteiligten den Alkohol konsumiert haben soll.

Quelle: instagram.com

Sie hat eine Tochter

Ein Sprecher der Sängerin bestätigte den Tod von Harris gegenüber „Billboard“: „Wir müssen traurigerweise bestätigen, dass Kylie Rae Harris letzte Nacht bei einem Autounfall verstorben ist. Wir haben keine weiteren Details und bitten um Privatsphäre für ihre Familie. Alle, die Kylie kannten, wussten, wie sehr sie ihre Familie liebte und darüber hinaus, wie sehr sie Musik liebte.“

Quelle: instagram.com

Kylie Rae Harris hinterlässt eine sechsjährige Tochter.

Besonders gruselig, kurz vor ihrem Tod postete Harris in ihrer Instagram-Story über eine private Familiengeschichte, in der es ebenfalls um den Tod ging: „Ich liebe dieses Festival, für diejenigen von euch, die es nicht wissen, meine Großeltern haben hier gelebt, mein Onkel lebt immer noch hier, aber tatsächlich sind alle, die hier waren, gestorben, außer mein Onkel und mein Vater und mir. Wenn ich diese Straßen lang fahren werde, werde ich weinen müssen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren