Sonntag, 7. Juli 2019 10:44 Uhr

„Disney“-Star Cameron Boyce stirbt mit 20 Jahren

In der Nacht auf den Sonntag ist „Disney“-Star Cameron Boyce verstorben. Der Schauspieler wurde nur 20 Jahre alt. Seine Familie bestätigte bereits den Tod des jungen Schauspielers.

"Disney"-Star Cameron Boyce stirbt mit 20 Jahren

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

„Mit äußerst schwerem Herzen müssen wir an diesem Morgen bekanntgeben, dass wir Cameron verloren haben“, sagte ein Sprecher gegenüber „ABC News“. Er starb „aufgrund medizinischer Problem“, so heißt es. „Er starb im Schlaf aufgrund eines Anfalls, der auf eine anhaltende Erkrankung zurückzuführen war, wegen der er behandelt wurde“, heißt es weiter.

Die Familie von Cameron Boyce lässt über den Sprecher verlauten: „Die Welt ist jetzt zweifellos ohne eines ihrer hellsten Lichter, aber sein Geist wird durch die Güte und das Mitgefühl aller weiterleben, die ihn kannten und liebten. Wir sind zutiefst gebrochen und bitten um Privatsphäre in dieser äußerst schwierigen Zeit, da wir den Verlust unseres kostbaren Sohnes und Bruders verarbeiten müssen.“

Karrierebeginn mit neun Jahren

Der junge Schauspieler hatte sich in Los Angeles niedergelassen und war vor kurzem erst bei Freunden eingezogen. Berichten zufolge ist unklar, wo er sich befand, als er starb.

Cameron Boyce begann seine Schauspielkarriere mit gerade einmal neun Jahren, in dem Horrorfilm „Mirrors“. Danach war er neben Adam Sandler und Kevin James in dem Film „Kindsköpfe 2“ zu sehen. Danach spielte er in den Disney-Filmen „Descendants“ und „Descendants 2“ Carlos, den Sohn von Cruella de Vil. Der zweite Teil der Filmreihe aus dem Jahr 2017 sollte sein letzter Film bleiben.

2012 erhielt er den Young Artist Award in der Kategorie „Best Performance in a Feature Film – Young Ensemble Cast für seine Rolle in „Judy Moody und der voll coole Sommer“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren