Dienstag, 21. April 2020 22:16 Uhr

Ex-Playmate Ashley Mattingly ist tot: Sie wurde nur 33 Jahre alt

imago images / MediaPunch

Am Ende waren ihre Dämonen zu stark: Ex-Playmate Ashley Mattingly ist tot. Das Model wurde am vergangenen Freitag leblos in ihrem Haus in Austin (Texas) aufgefunden. Es war Selbstmord. Ashley wurde nur 33 Jahre alt.

Ihre beiden Geschwister, Zwillingsbruder Billy und Schwester Christy, bestätigten die traurige Nachricht in den sozialen Medien. Laut „TMZ“ hat sich die Blondine bereits am vergangenen Mittwoch das Leben genommen.

Ex-Playmate Ashley Mattingly ist tot: Sie wurde nur 33 Jahre alt

imago images / MediaPunch

Opfer von Gewalt und Sucht

Freunde hätten die Polizei alarmiert, nachdem sie längere Zeit nichts mehr von Mattingly gehört hätten. Ashley hat einen Abschiedsbrief hinterlassen. Der Inhalt: unbekannt.

Bekannt ist aber, dass das Ex-Playmate psychische Probleme hatte. Sie war in einer früheren Beziehung Opfer von häuslicher Gewalt geworden und kämpfte seit Jahren mit Alkohol- und Drogensucht, wie ihre Familie gegenüber „TMZ“ berichtet.2016 war sie wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss sogar festgenommen worden.

Ashley Mattingly arbeitete als Erotikmodel und modelte häufig für das Männermagazin „Playboy“. Im März 2011 war sie dort sogar als Playmate zu sehen. Laut ihren Eltern lebte Ashley seit zwei Jahren in Austin. Sie hatte schwer mit ihrer Alkoholsucht und psychischen Problemen zu kämpfen, wollte aber unbedingt ihr Leben wieder unter Kontrolle bekommen.

Vor kurzem erst hatte sie einen Golden-Retriever-Welpen adoptiert. Die neunmonatige Miss Jean sollte ihr helfen, ihre Einsamkeit zu überwinden. Leider konnte der kleine Hund sein Frauchen nicht im Leben halten.

Das könnte Euch auch interessieren