Dienstag, 28. Februar 2017 08:59 Uhr

„Game of Thrones“: Neil Fingleton ist tot

‘Game of Thrones’-Riese Neil Fingleton ist überraschend verstorben. Ein ganz Großer der ‘Game of Thrones’-Besatzung hat das Serien-Team endgültig verlassen. Der erst 36-jährige Schauspieler, der in der HBO-Serie den Riesen Mag der Mächtige gespielt hatte, ist an Herzversagen verstorben, wie verschiedene Medien berichten.

"Game of Thrones": Neil Fingleton ist tot

Foto: WENN

Der 2,32 Meter große Darsteller hatte bis 2007 als Basketballer in den USA gearbeitet, bis er sich der Schauspielerei widmete. Schließlich spielte er in Strefen wie ‘Jupiter Ascending’ und ‘Avengers: Age of Ultron’ mit, bis er schließlich einem großen Publikum durch die erfolgreiche Fantasy-Serie ‘Game of Thrones’ bekannt wurde. In der Serie spielte er den König der Riesen, der besonders in der Schlacht um die schwarze Festung zu sehen war.

Mehr zu „Game of Thrones“: 8. Staffel führt noch mehr Charaktere zusammen

Der Tod des großen Schauspielers wurde vom ‘Tall Persons Club’ verkündet, bei dem der Brite Mitglied war. Dieser ließ auf Facebook verlauten: „Trauriger Weise haben wir erfahren, dass Neil Fingleton, Großbritanniens größter Mann, am Samstag gestorben ist. Und auch ein Follower erinnert sich besonders an seine außergewöhnliche Statur, durch die er auch im Filmgeschäft besonders erfolgreich war: „Er war wortwörtlich einer der ganz Großen. RIP.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren