Sonntag, 18. März 2018 17:12 Uhr

Jonah Hill: Schlimmer Todesfall

Wie jetzt erst herauskam, musste US-Schauspieler Jonah Hill im Dezember letzten Jahres einen dramatischen Schicksalsschlag verkraften. Sein Bruder Jordan Feldstein starb im Alter von nur 40 Jahren an mehreren Blutgerinnseln, die sich in seinen Beinen gebildet hatten.

Jonah Hill: Schlimmer Todesfall

Jonah Hill. Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Nach einem Bericht der Gerichtsmedizin in Los Angeles entstand laut ‚Radaronline‘ durch die Gerinnsel eine Thrombose, die dann zu einer Lungenembolie führte. Außerdem war unter anderem auch die starke Fettleibigkeit des Managers eine Ursache seines plötzlichen Todes. Hills Bruder litt unter Herzproblemen. Offenbar starb er an einem plötzlichen Herzstillstand, ausgelöst durch die Thrombose und Lungenembolie.

Quelle: instagram.com

Manager von Maroon 5

Kurz vor seinem Tod soll er noch den Notruf gewählt haben, weil er Probleme mit dem Atmen hatte. Die Sanitäter konnten für den 40-Jährigen aber nichts mehr tun. Jonah Hill, der Rest der Familie und auch Freunde und Bekannte standen nach der tragischen Nachricht unter Schock. Ein vollständiger Bericht der Gerichtsmedizin ist bisher aber nicht veröffentlicht.

Feldstein war u.a. langjähriger Manager der Band Maroon 5, sowie den Musikern wie Miguel (Foto oben), Elle King und Robin Thicke. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren