17.05.2020 09:41 Uhr

„Modern Family“-Star Fred Willard ist gestorben

imago images / MediaPunch

Fred Willard ist am 15. Mai im Alter von 86 Jahren an einem natürlichen Tod gestorben. Der Schauspieler war zuletzt in der Sitcom „Modern Family“ zu sehen.

„Mein Vater ist letzte Nacht friedlich im fantastischen Alter von 86 Jahren eingeschlafen. Er war bis zuletzt in Bewegung, arbeitete und machte uns bis zum Ende glücklich. Wir haben ihn sehr geliebt. Wir werden ihn für immer vermissen“, zitierte ein Sprecher der Familie die 51-jährige Tochter des Darstellers gegenüber dem „People“-Magazin.

Seine bekanntesten Rollen

Fred Williard wurde am 18. September 1933 im US-amerikanischen Ohio geboren. In Serien wie „Mord ist ihr Hobby“ und „Friends“ war er in jeweils einer Folge zu sehen. Darüber hinaus hat er in Filmen wie „WALL·E – Der Letzte räumt die Erde auf“ sowie „Date Movie“ mitgespielt. Williard, der in Los Angeles gestorben ist, hinterlässt eine Frau und eine Tochter.

Das könnte Euch auch interessieren