Dienstag, 20. November 2018 22:25 Uhr

P. Diddy: Der Tod seiner Ex bleibt weiter ein Mysterium

Nach dem plötzlichen Tod von P.Diddys (49) Ex Kim Porter (†47), wurde am Freitag ihre Leiche obduziert. Laut einer Sprecherin der Gerichtsmedizin ist die Todesursache jedoch weiterhin ungeklärt.

P. Diddy: Der Tod seiner Ex bleibt weiter ein Mysterium

Foto: Nam Y. Huh/AP

Es sind schwere Stunden für Musiker und Produzent P. Diddy, der bürgerlich Sean Combs heißt. Am Donnerstag wurde die Mutter von drei seiner Kinder tot in ihrem Haus aufgefunden. Einen tag später erfolgte zwar eine Autopsie, jedoch konnte daraus keine Todesursache benannt werden. Das 47- jährige Model war für Combs mehr als nur die Mutter seiner Kinder, sie war seine Seelenverwandte.

P. Diddy: Der Tod seiner Ex bleibt weiter ein Mysterium

Foto: Drew Altizer/WENN.com

„Gott hat dich geweckt“

Bereits nach ihrem Tod veröffentlichte er einen Zusammenschnitt aus Bildern und Videos ihrer gemeinsam verbrachten Zeit. Montag teilte er nun ein weiteres Video auf Instagram, in dem Kim tanzt:„Sie liebte es zu tanzen.Vielen Dank an alle für eure Gebete und Unterstützung. Gott ist der Größte. Er hat dich geweckt, um einen neuen Tag zu sehen. Bitte halte es nicht für selbstverständlich.“ schrieb er darunter.

Quelle: instagram.com

Auch Diddys Ex Cassie (32) äußerte sich zum Tod des Models. Unter einem Bild, dass sie von Kim postete, schrieb sie: „Mir fehlen die Worte… Eine unglaubliche Mutter, die beim Betreten jeden Raum erleuchtete und nun der wunderschönste Engel. Ich schicke all meine Liebe und mein Beileid an die Porter und Combs Familie.” Auch stärkende Worte für Diddy schrieb sie:„Puff, Du warst schon immer der beste Vater. Ich weiß, du wirst unglaublich sein.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Missy Elliott (@missymisdemeanorelliott) am Nov 15, 2018 um 5:25 PST

Eine lange und intensive Beziehung

Kim und Diddy führten seit 1994 eine On-Off-Beziehung bis sie sich 2007 im Guten endgültig trennten. Gemeinsam haben sie Sohn Christian Casey (20) und die Zwillinge Jessie James und D’Lila Star (11). Zudem hat Kim noch einen weiteren Sohn, Quincy (27) aus einer vorherigen Beziehung.

Die Ursache von Kim Porter’s mysteriösem und plötzlichen Tod soll nun weiterhin ermittelt werden. Dennoch wurde ihre Leiche nun freigegeben, damit ihre Familie von ihr Abschied nehmen kann.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren