Dienstag, 20. November 2018 11:26 Uhr

P. Diddy hält private Trauerfeier für seine Ex ab

Er ist am Boden zerstört: Der Tod seiner Ex-Freundin Kim Porter (47) – mit der er drei Kinder hat – scheint P.Diddy (49) den Boden unter den Füßen wegzuziehen.

P.Diddy hält private Trauerfeier für seine Ex

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Laut „TMZ“ hielt Diddy am Sonntag eine private Gedenkfeier für Kim. Mehr als 100 Freunde und verwandte versammelten sich  in seinem Haus in Bel-Air, um der Verstorbenen zu gedenken.

Unter den Trauernden waren auch viele Prominente wie French Montana (34), Mary J. Blige (47) oder auch Pharrell (45).

P.Diddy hält private Trauerfeier für seine Ex

Foto: Jody Cortes/WENN

Sie soll am Samstag beigesetzt werden

Im ganzen Haus waren mehrere Bilder von Kim aufgestellt und ein Kondolenzbuch war ausgelegt, in dem die Gäste Abschied nehmen konnten. Medienberichten zufolge soll sie am Samstag in ihrer Heimatstadt Columbus, im US-Bundesstaat Georgia, beigesetzt werden.

Kim war in der vergangenen Woche tot in ihrem Apartment in Los Angeles aufgefunden worden. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt. Sie soll aber die Tage vor ihrem Tod über Grippeartige Symptome geklagt haben.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren