Donnerstag, 20. Juni 2019 10:13 Uhr

Star-DJ Philippe Zdar nach versehentlichem Fenstersturz gestorben

Hubert Blanc-Francard and Philippe Cerboneschi Zdar (rechts). Foto: Aurore Marechal/ABACAPRESS.COM

Philippe Zdar, französischer Star-DJ, ist nach einem Sturz gestorben. Er wurde nur 52 Jahre alt. Die traurige Nachricht verkündete das Management des DJs. Demnach sei Zdar von einem hohen Gebäude in Paris gestürzt und an den Folgen gestorben.

Hubert Blanc-Francard and Philippe Cerboneschi Zdar (rechts). Foto: Aurore Marechal/ABACAPRESS.COM

Gegenüber der französischen Presseagentur AFP bestätigte der Sprecher,  Sébastien Sarran, dass Zdar gestorben sei: „Er hatte einen Unfall. Er ist durch das Fenster eines hohen Gebäudes in Paris gestürzt.“ Details zu den Hintergründen sind derzeit nicht bekannt.

Neues Album

Philippe Zdar, der mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi heißt, war Mitglied des erfolgreichen Duos Cassius, gemeinsam mit Hubert Blanc-Francard, bekannt als Boom Bass. Ihre Zusammenarbeit starteten sie bereits Ende der 80er-Jahre, als Cassius traten sie dann ab 1996 in Erscheinung und landeten mit „Foxxy“ ihren ersten Single-Erfolg.

In der Vergangenheit arbeitete das Duo mit Künstlern wie Pharrell Williams, Kanye West oder den Beastie Boys zusammen.

2002 wurde das Album ‚Au Rêve‘ veröffentlicht, auf dem sich auch die Single ‚I’m a Woman‘ mit Jocelyn Brown enthielt. ‚The Sound of Violence‘ mit Steve Edwards, erreichte sogar Platz 1 der US-Dance-Charts.

Sehr tragisch: Für den morgigen 21. Juni ist die Veröffentlichung ein neues Album von Cassius geplant, dass den Titel „Dreems“ trägt. Außerdem erscheint morgen das neue Album der britischen Band Hot Chip, an dem Zdar ebenfalls mitwirkte.

Erst am Dienstag veröffentlichte das Duo ein nigelnagelneues neues Video auf YouTube zum Song „Don’t Let Me Be“ feat. Owlle (siehe oben)

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren