Video: Diese Kinderstars sind schon verstorben

Video: Diese Kinderstars sind schon verstorben
Video: Diese Kinderstars sind schon verstorben

Foto: IMAGO / Everett Collection

18.03.2021 18:40 Uhr

Sie hatten noch ihr ganzes Leben und ihre ganze Karriere vor sich, doch dann kam der Tod. Diese aufstrebenden Kinderstars sind viel zu früh gestorben.

Bereits als Kinder oder Jugendliche waren sie berühmt und standen im Rampenlicht. Doch leider sind viele dieser aufstrebenden Nachwuchs-Talente schon tot.

Das frühe Rampenlicht ist oft Schuld am Absturz

Gestorben lange vor dem Höhepunkt ihrer Karriere – viel zu jung und fast immer extrem tragisch. Denn teilweise ist das frühe Leben im Rampenlicht Schuld am frühen Absturz, von dem sich Kinderstars und jugendliche Schauspieler nicht mehr erholen können.

Jonathan Brandis stirbt mit 27

Ein Beispiel für so eine tragische und toxische Karriere ist Jonathan Brandis. Der Amerikaner begann seine Karriere als Kinderdarsteller in Werbespots. Seine bekanntesten Darstellungen sind die des Bastian Bux im Film „Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien“, die des Barry Gabrewski in „Sidekicks“, die des König Wenceslas im Film „Der gute König“ und des jungen Bill Denbrough in Stephen Kings „Es“.

Mit dem Karriere-Tief kommen die Depressionen

Er wurde innerhalb kürzester Zeit zum gefeierten Kinderstar. Doch Ende der 1990er Jahre wurde es still um ihn. Er erhielt nur noch kleinere Rollen. Mit dem Karriere-Tief kamen die Depressionen. Im November 2003 beging der Schauspieler Selbstmord. Mit nur 27 Jahren.

Brad Renfro galt früh als aufstrebender Star

Auch Brad Renfro war schon in jungen Jahren ein gefeierter Star: Mit seinen beeindruckenden Leistungen in „Der Klient“, „Sleepers“ und „Der Musterschüler“ sorgte der in den 1990er Jahren für Furore. Ihm wurde eine glorreiche Zukunft in Hollywood vorausgesagt.

Er stirbt mit 25 an Überdosis

Doch dann gleitet er ab Ende der 90er immer mehr in die Drogensucht ab. Nachdem er 2005 mit Heroin erwischt worden war, wurde er zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt. Eine Warnung, die leider ihre Wirkung verfehlte. 2008 wurde Renfro leblos in seinem Appartement in Los Angeles aufgefunden. Todesursache: eine Überdosis Heroin.

Im Video seht ihr weitere frühere Kinder- und Jugendstars, die schon verstorben sind.