13.11.2020 09:28 Uhr

Anne Wünsche: Trennung nach 168 Stunden und so geht sie damit um

Hat Anne Wünsche damit etwa den Rekord für die kürzeste Beziehung aller Zeiten geknackt? Nach nur knapp 168 Stunden verkündete das ehemalige BTN-Sternchen schon wieder das Liebes-Aus mit Stripper Rúben Rodriguez.

imago images / Future Image

Anne Wünsche (29) hat schon einige Beziehungen hinter sich. Ihre letzte, dürfte bis auf ein paar mögliche Liebeleien im Kindergarten wohl mit Abstand ihre Kürzeste gewesen sein.  Erst vor wenigen Tagen teilte die Influencerin ihren Followern überglücklich mit, dass sie wieder vergeben sei. Doch dieses Glück ist jetzt zerbrochen und Anne ist wieder Single. Nach knapp 168 Stunden!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anne Wu?nsche (@anne_wuensche)

Anne Wünsche sucht nach den richtigen Wörtern

Hat sich die ehemalige BTN-Schauspielern an dem heißen spanischen Stripper etwa die Finger verbrannt? „Seit Stunden überlege ich, wie ich diese Story hier aufnehmen soll“, begann Anne Wünsche ihren Instagram-Abonnenten sichtlich mitgenommen zu erzählen. Da die 29-Jährige nahezu alle Details ihres Privatlebens mit der Öffentlichkeit teilt, erklärte sie weiter: „Es ist das Beste, wenn ich nichts verschweige.“

Keine Geheimnisse vor den Fans

„Nur weil ich in der Öffentlichkeit stehe, heißt es nicht,  dass ich euch das perfekte Leben vorspielen muss“, so die Influencerin. Danach kam sie dann aber endlich auf den Punkt. „Ich habe mir einfach zu viel erhofft, was nicht der Realität entsprochen hat. Ich bin wieder Single.“ Hat ihr der Sixx Paxx-Stripper etwa nur etwas vorgemacht? Oder stand Rúben Rodriguez nicht den Pony, den sich Anne Anfang der Woche hat schneiden lassen?

Anne Wünsche’s Follower haben es bereits geahnt

Die Follower hatten jedenfalls nicht zuletzt wegen Rúbens Beruf bereits die böse Ahnung, dass das nicht lange gut gehen wird. „Es hat sich sehr viel privat abgespielt, darum habe ich gedacht, dass es vielleicht klappen wird. Es war natürlich viel zu schnell, das alles in die Öffentlichkeit zu tragen“, sah Anne Wünsche immerhin ein.

Sie hatte die rosarote Brille auf

„Ich bin halt noch eine kleine Disney-Prinzessin, die in einem Film lebt und immer hofft, dass alles gut wird. Aber ich nehme die Sache mit Humor. Ich glaube nicht, dass ich die einzige Frau bin, der so etwas passiert.“ Wo sie recht hat, hat sie recht. Bekanntermaßen neigen ja die meisten Frauen dazu, mit einer rosaroten Brille durchs Leben zu laufen und sich auf die falschen Männer einzulassen.

Wenigstens hielt ihre Beziehung mit Karim zuvor rund anderthalb Jahre, ihre Liaison mit „Sommerhaus„-Teilnehmer Henning Merten sogar acht! Also Kopf hoch Anne, in Sachen Männern leistet sich jede Frau mal einen Fehltritt. (JuC)