13.05.2020 13:44 Uhr

Marlene Lufen: Liebes-Aus nach 23 Jahren Ehe

imago images / Future Image

Marlene Lufen und ihr Mann Claus Lufen waren rund 23 Jahre lang verheiratet. Jetzt hat die „Sat.1-Frühstücksfernsehen“-Moderatorin das Ehe-Aus der beiden bekannt gegeben.

In ihrer YouTube-Serie „Lasst uns reden, Mädels“, hat die 49-Jährige erzählt: „Ich habe eine sehr schöne Ehe und eine sehr schöne Familie, aber die Ehe hat’s halt nicht überstanden und letztes Jahr haben wir das so akzeptieren müssen.“

Nicht die erste Trennung

Marlene und der Sportreporter gehen bereits seit Herbst 2019 getrennte Wege, wie sie zudem unter Tränen verraten hat. „Wir dachten immer, bei uns ist die Liebe so groß, dass man alle Höhen und Tiefen übersteht“, so die Moderatorin weiter.

Das endgültige Aus hat sich allerdings schon länger angekündigt, da sich die beiden schon zuvor mehrere Male getrennt haben. „Aber ich finde es auch ganz schön, dass man als Ehepaar und als Familie sich immer wieder eine Chance gibt, aber vielleicht kommt dann eben doch der Punkt, wo man akzeptiert, dass sich der Weg jetzt anders darstellt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marlene Lufen (@marlenelufen) am Mär 8, 2019 um 2:26 PST

Zwei gemeinsame Kinder

„Man muss erstmal lernen, dass man auch sich selbst genügt und in sich selbst die Kraft findet, das Leben anzugehen, dass man nicht nur mit dem Partner existiert“, gab Lufen außerdem zu bedenken.

Die Berlinerin und der 53-Jährige haben sich 1997 das Ja-Wort gegeben. Sie haben zwei gemeinsame Kinder, einen Sohn sowie eine Tochter.