Donnerstag, 14. Mai 2020 10:21 Uhr

Mary-Kate Olsen: Ehe-Aus nach vier Jahren

imago images / ZUMA Wire

Mary-Kate Olsen hat die Scheidung von Olivier Sarkozy eingereicht. Die Modedesignerin möchte die Ehe zum Bruder vom ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy so schnell wie möglich beenden.

Bei Olivier schien Mary-Kate wirklich angekommen zu sein. Als der Bankier ihr vor sechs Jahren den Antrag machte, schien ihr Glück perfekt. Doch nun kommunizieren sie nur über ihre Anwälte.

Mary-Kate Olsen: Ehe-Aus nach vier Jahren

imago images / ZUMA Wire

Olivier will sie aus der Wohnung rausschmeißen

Der französische Bankier Olivier Sarkozy (50) möchte, dass seine Frau Mary-Kate Olsen (33) ihre Sachen bis zum Montag, den 18. Mai aus dem New Yorker Apartment holt, wie das Boulevardblatt „TMZ“ berichtete. In Gerichtsdokumenten soll stehen, dass Mary-Kate behauptet, dass ihr Noch-Ehemann sie rausschmeißen will, da er auch den Mietvertrag beendet habe, ohne es ihr zu erzählen.

Die 33-Jährige erwiderte nun, dass sie aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen durch die Corona-Pandemie nicht in der Lage sei, dies so schnell zu arrangieren. Auf eine Bitte ihrerseits, die Frist bis zum 30. Mai zu verlängern, habe er nicht reagiert. Doch die Schwester von Ashley Olsen hat einen Weg gefunden, um ihr Hab und Gut zu schützen.

Mary-Kate Olsen: Ehe-Aus nach vier Jahren

imago images / ZUMA Wire

Scheidung in Zeiten von Corona

In den Gerichtsdokumenten hängte sie einen Scheidungsantrag an, der automatisch eine gerichtliche Anordnung aktivieren soll, die den Präsidentensohn davon abhalte, ihre Sachen zu entsorgen. Die Blondine würde auch darauf bestehen, dass der Ehevertrag eingehalten wird.

Der ehemalige Kinder-Star habe sich schon am 17. April dieses Jahres um eine Scheidung bemüht. Im Staat New York werden Scheidungsanträge wegen der Pandemie aber nicht angenommen.

Olivier und Mary-Kate waren seit 2012 zusammen und heirateten Ende November 2015 fernab der Kameras in Manhattan. Seitdem sah man sie nur selten gemeinsam in der Öffentlichkeit.

 

 

 

 

 

Das könnte Euch auch interessieren