04.10.2020 16:22 Uhr

Max Ehrich erhebt schrecklichen Vorwurf gegen Demi Lovato

War alles nur ein abgekartetes Spiel mit seinen Gefühlen? Demi Lovatos Ex-Verlobter Max Ehrich äußert auf Instagram einen heftigen Verdacht gegen die Sängerin.

imago images / Starface

Die Trennung von Demi Lovato (28) und Max Ehlich (29) ist kaum zwei Wochen her und der Rosenkrieg zwischen den beiden wird zunehmend schmutziger.

Der unbekannte Schauspieler, den inzwischen die gesamte Welt kennt, macht seiner berühmten Ex nämlich schlimme Vorwürfe. Nicht nur ihr, auch den Mega-Star Ariana Grande (27) zieht er in den Dreck.

Demi Lovato wollte ihn nie wirklich heiraten

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag meldet sich der Seifenopern-Schauspieler über Instagram an seine Follower. In dem fünfminütigen Video stellte er einige extrem heftige Behauptungen auf.

Max Ehrich sagte darin, dass seine gesamte Beziehung mit Demi Lovato eine Lüge gewesen sei – zumindest von ihrer Seite aus. Sie hätte ihn nur als „Requisite“ verwendet, um mit ihrer neuen Liebe und überraschenden Verlobung in den Klatschmagazinen zu landen.

„Das ist die bizarrste Erfahrung, die hoffentlich niemand jemals machen muss. Denn kein Mensch hat es verdient, so zu empfinden“, fuhr er fort.

Stalkt Demi Lovato ihren Ex?

Die Aussagen des Amerikaners wirken zum Teil recht wirr. Zu Beginn des Videos sagte er: „Stop. Hör auf damit, in mein Apartment zu kommen. Hör auf damit, mich zu belästigen. Hör auf meine Mutter, meine Familie und meine Freunde zu belästigen, nur um uns Angst zu machen.“

Will Max Ehrich damit sagen, dass der Star ihn stalkt? Aber warum? Wieso sollte sie ihn stalken, wenn ihre Gefühle für ihn nur gespielt waren? Um ihn Angst zu machen, damit er nicht mit der Wahrheit ans Licht rückt?

Ähnliche Vorwürfe gegen Ariana Grande

Der Rundumschlag hörte damit aber nicht auf. Max Ehrlich behauptet, er wäre nicht der Erste gewesen, der so bösartig benutzt wurde. Ariana Grande soll das gleiche gemeine Spiel mit dem Comedian Pete Davidson (26) und dem verstorbenen Rapper Mac Miller (†26) gespielt haben.

Er fuhr fort: „Pete Davidson hat es nicht verdient, sich so zu fühlen. Denkst ihr, er schrieb die Nachricht an Mac Miller? Öffnet die Augen. Ein geplanter PR-Stunt. Mein Team wird mich dafür hassen, dass ich dieses Zeug erzähle.“

Max Ehrich erhebt schrecklichen Vorwurf gegen Demi Lovato

imago images / PA Images

Galerie

Wahrheit oder Lüge?

Er, Max Ehrlich, habe aber keine Angst, die Wahrheit zu sagen. Das klingt schon alles sehr verschwörungstheoretisch. Und offen gesagt, wirkt Demi Lovatos Seite der Geschichte glaubwürdiger.

Denn wenn sie nur einen Fake-Freund für die Presse brauchte, warum sollte sie dann einen „echten“ Menschen verarschen, anstatt einfach jemanden für den Job zu engagieren? Etliche männliche Instagram-Models würden sich um den Job reißen und wären in der Planung viel berechenbarer.