Bruce Darnell spricht über traumatische Kindheit: „keinen Kontakt mehr zu meiner Familie“

Redaktion VideoRedaktion Video | 19.05.2022, 13:36 Uhr

Bruce Darnell kennt man stets gut gelaunt und sympathisch von „Germany’s Next Topmodel“ oder „Das Supertalent“. Doch wie er in einem neuen Interview offenbart, hatte er es im Leben nicht immer leicht.Bruce Darnell ist ein bekanntes TV-GesichtIn einem neuen Interview spricht er über seine KindheitEr offenbart, wie traumatisch sie für ihn warBruce Darnell (64) dürfte vielen als der sympathische Choreograf und Model aus „Germany’s Next Topmodel“ und „Das Supertalent“ bekannt sein. Doch so weit Bruce es heute geschafft hat, umso schwieriger scheint sein Start ins Leben gewesen zu sein.Bruce Darnell war ein uneheliches Kind und hat viel Schlimmes durchmachen müssenIm Interview mit dem „ZEITmagazin“ spricht Bruce Darnell über seine Kindheit und verrät, dass er den Namen seines leiblichen Vaters nicht kennt. Er erklärt: „Als mein Vater starb, klärte meine Mutter mich auf: Ich war ein uneheliches Kind.“Seine Mutter soll ihn als „hässliches Kind“ bezeichnet haben, weil er dunkelhäutiger als seine Geschwister war. „Sie hatte mich geschlagen, als ich jünger war. Meine dunklere Haut wurde damals oft kommentiert, im Bekanntenkreis, in der Schule. […]“, erinnert sich Bruce an die düstere Zeit zurück, der zurückgezogen lebt.Auch interessant:„Bis heute kenne ich den Namen meines leiblichen Vaters nicht. Ich habe auch keinen Kontakt mehr zu meiner Familie, abgesehen von sporadischen Telefonaten mit einer Schwester, die heute in Texas lebt“, berichtet das Model weiter. Bruce wisse nicht, ob ihn das traurig mache. Er sehe „das Leben als vorbestimmt an“ und versuche sich nicht auf das Negative aus seiner Vergangenheit zu konzentrieren, „sondern einen positiven Weg zu gehen“.