Camila Cabello von Fußball-Fans ausgebuht

Redaktion VideoRedaktion Video | 30.05.2022, 19:08 Uhr

Eigentlich wollte Camila Cabello mit den Zuschauern der Champions League groß feiern, doch dann das: Buhrufe und Pfiffe sowie lauten Fan-Gesang störten die Darbietung der Sängerin. So reagierte Camila. Am Samstag trat Camila Cabello beim Champions League Spiel aufDort wurde sie allerdings ausgebuhtDeshalb waren die Fans sauerCamila Cabello (25) ist verärgert. Ihr Auftritt am Samstag bei der Eröffnungszeremonie der Champions League wurde von singenden und pfeifenden Fußball-Fans gestört. Sogar vor den TV-Bildschirmen waren die lauten Fangesänge während der Performance von Camila deutlich zu hören. Am Ende übertönten auch Pfiffe und Buhrufe den Applaus.  Auf Twitter beschwert sich Camila CabelloNach ihrem Auftritt machte die Sängerin auf Twitter ihrem Ärger Luft: „Ich habe meine Performance nochmals angeschaut und kann es nicht glauben, dass Leute ihre Vereinslieder so laut während meines Auftritts gesungen haben“, so Camila Cabello, die an Angstzuständen litt.  In einem zweiten Tweet, der wie auch ihr erster mittlerweile gelöscht ist, ergänzte sie: „Sehr unhöflich, aber wie auch immer. ICH BIN FROH, DASS IHR FREUDE DARAN HATTET.“ Doch was war der Grund für die negative Reaktion der Zuschauer? Zum einen gab es kritische Stimmen zu dem Auftritt an sich. Dieser sei beim Champions-League-Finale fehl am Platz, es sei schließlich nicht der Superbowl, meinten Twitter-Nutzer.Auch interessant:Zum anderen herrschte bei den Fans im Stadion großer Unmut über die 37-minütige Verspätung des Anpfiffs. Außerdem wurden zuvor bei chaotischen Szenen beim Einlass ins Stadion mehr als 200 angereiste Fans verletzt.Aufgrund dessen ertönten später sogar während der Champions-League-Hymne ohrenbetäubende Pfiffe. Camila Cabello sollte die Störungen aus den Fanblöcken deshalb wohl nicht zu persönlich nehmen.