Daniela Katzenberger verrät: „Wenn ich 40 bin, will ich in den ‚Playboy‘“

Redaktion VideoRedaktion Video | 23.05.2022, 11:13 Uhr

 

Berühmt wurde Daniela Katzenberger, weil sie unbedingt in den „Playboy“ wollte. Geklappt hat das damals zwar nicht, den Traum will sie in Zukunft aber trotzdem noch verwirklichen.

Daniela Katzenberger wollte zu Beginn ihrer Karriere in den „Playboy“. Dieser Plan ging nicht auf. Mit 40 will sie es aber noch einmal versuchen. In der TV-Sendung „Auf und davon – Mein Auslandstagebuch“ versuchte Daniela Katzenberger (35), sich persönlich bei Hugh Hefner vorzustellen, um es in den „Playboy“ zu schaffen. Dieser Plan blieb zwar erfolglos, jedoch folgte eine erfolgreiche TV-Karriere.

Daniela Katzenberger: Mit 40 in den „Playboy“

Doch ihr Vorhaben scheint die Katze nicht auf Eis gelegt zu haben. „Irgendwann, wenn ich 40 bin, will ich in den ‚Playboy – das rundet das Ganze schön ab!“, so Daniela Katzenberger in ihrem neuen Podcast „Katze & Cordalis“.„[…] Dann ist Sophia zwölf Jahre alt, […] das wird richtig schön peinlich!“, scherzt die Blondine, die zuletzt noch mit einem Photoshop-Fail für Lacher sorgte.

Bei dieser Anfrage wird der „Playboy“ sicherlich nicht lange fackeln. Einen anderen Wunsch hat Daniela Katzenberger aber auch noch: Sie will eine Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin. „Silikon kann jeder, ich brauche Wachs“, so die Katze.